th share video content contact download event event-wifi cross checkmark close xing wko-zahlen-daten-fakten wko-wirtschaftrecht-und-gewerberecht wko-verkehr-und-betriebsstandort wko-unternehmensfuehrung wko-umwelt-und-energie wko-steuern netzwerk wko-innovation-und-technologie wko-gruendung-und-nachfolge wko-bildung-und-lehre wko-aussenwirtschaft wko-arbeitsrecht-und-sozialrecht twitter search print pdf mail linkedin google-plus facebook whatsapp arrow-up arrow-right arrow-left arrow-down calendar user home

Griechenland und Republik Zypern: Branchenprofil Energiewirtschaft und Naturressourcen

Exportwissen, Marktchancen und Trends - Vergabeverfahren für „Öl & Gas“

Branche und Marktsituation

Im Zuge der Wirtschaftskrise wurde oft über die griechischen und zypriotischen Kohlenwasserstoff-Ressourcen in internationalen Foren und Medien berichtet. Sowohl in Griechenland als auch in der Republik Zypern scheinen die Öl- und Gasvorkommen beachtlich zu sein. Für beide Länder wird es jedoch voraussichtlich noch mindestens 5-7 Jahre dauern bis tatsächlich Gas und Erdöl abschließend exploriert, gefördert und exportiert werden kann und somit ein Markt dafür entsteht.  

Konkurrenzsituation

Die laufenden Vergabeverfahren in Griechenland und der Republik Zypern haben reges Interesse sowohl der nationalen als auch der internationalen Öl-und Gas-Lobby geweckt. Politische Konflikte sind dabei nicht auszuschließen. 

Gesetzliche Rahmenbedingungen

Der aktuelle rechtlich institutionelle Rahmen für die Gewährung von Explorations- und Fördererrechten für Kohlenwasserstoffe in Griechenland wurde 2011 durch das Gesetz 4001/2011 geschaffen. Die Verwaltungsorganisation Hellenic Hydrocarbons Management Company S.A. hat die Verantwortung für die Organisation und Durchführung aller relevanten Explorations- und/oder Produktionsausschreibungen, Evaluierung der Angebote, Auswahl der Gewinner und außerdem die entsprechenden vertraglichen Vereinbarungen, sowie die Überwachung deren ordnungsgemäßer Durchführung übernommen. In der Republik Zypern stellt das Gesetz „Hydrocarbons (Prospecting, Exploration and Exploitation) Law 4 (I) of 2007“ sowie die gleichnamigen Regulierungen von 2007 und 2009 die gesetzlichen Rahmenbedingungen.

Der internationale Rückgang der Ölpreise hat die Verhandlungsposition beider Länder etwas geschwächt. Nichtsdestotrotz ist bezüglich „Öl & Gas“ in der Region mit „Entwicklungen“ zu rechnen.     

Chancen für österreichische Unternehmen

In beiden Ländern wurden konkrete Fortschritte bei den jeweiligen Vergabeverfahren erzielt und es kristallisieren sich bereits konkrete Lieferchancen an die tätigen und involvierten Unternehmen heraus, die auf jeden Fall individuell sondiert werden sollten. Für österreichische Zulieferunternehmen in der Branche ist es enorm wichtig, die Market Player bereits jetzt zu identifizieren und mit der Bearbeitung dieser beiden Hoffnungsmärkte zu beginnen, um die Weichen für erfolgreiche zukünftige Geschäfte in der Region zu stellen. 

Gerne schicken wir Ihnen das vollständige Branchenprofil auf Anfrage zu (kostenlos für WKO-Mitglieder). Bitte E-Mail an athen@wko.at!  

Sie suchen ausführlichere Informationen zu Öl & Gas in Griechenland und Zypern?

Das AußenwirtschaftsCenter Athen unterstützt Sie gerne bei weiterführenden Marktanalysen, Partnersuche, Fragen rund um Exportabwicklung und Niederlassungsgründung, sowie auch bei der Organisation individueller Besuchsreisen und Messeauftritten in beiden Ländern.

Bitte wählen Sie oben ein Bundesland aus, um Kontakte und Serviceangebote des Bundeslandes zu erhalten.