th share video content contact download event event-wifi cross checkmark close xing wko-zahlen-daten-fakten wko-wirtschaftrecht-und-gewerberecht wko-verkehr-und-betriebsstandort wko-unternehmensfuehrung wko-umwelt-und-energie wko-steuern netzwerk wko-innovation-und-technologie wko-gruendung-und-nachfolge wko-bildung-und-lehre wko-aussenwirtschaft wko-arbeitsrecht-und-sozialrecht twitter search print pdf mail linkedin google-plus facebook whatsapp arrow-up arrow-right arrow-left arrow-down calendar user home

Grönland: Informationen zu Wirtschaft, Recht und Steuern sowie Reisen

Sie wollen in Grönland erfolgreich sein? Hier finden Sie die wichtigsten Informationen und Ansprechpersonen

Die Wirtschaft in Grönland

Grönland steht unter autonomer Selbstverwaltung und ist gleichzeitig ein Teil des Königreichs Dänemark. Die Interessen der Grönländischen Bevölkerung werden durch zwei Abgeordnete im dänischen Parlament gewahrt. Trotz der formalen Zugehörigkeit zu Dänemark ist Grönland kein Mitgliedsstaat der EU. Die Insel ist sehr dünn besiedelt, mit nur 0,14 Einwohnern pro eisfreiem Quadratkilometer (insgesamt etwas mehr als 55.000 Menschen).

Traditionell ist der größte Industriezweig der Fischfang: Vor allem Krabben, Dorsch und grönländischer Heilbutt gehen vor Grönland ins Netz. Nachdem das Land in den Jahren 2010 bis 2014 wirtschaftlich gelitten hat, zeichnet sich derzeit eine leichte Erholung ab. Hoffnungen setzt man in Grönland auf den Tourismus und die Gewinnung der zahlreichen Bodenschätze. Chancen für österreichische Unternehmen liegen im Anlagenbau, beim Tourismus Know-how und beim Ausbau der Infrastruktur. 

Einen Überblick über die wichtigsten Daten zu Wirtschaft, Politik und Gesellschaft bietet das Länderprofil Grönland der AUSSENWIRTSCHAFT AUSTRIA und der Stabsabteilung Statistik.

Darüber hinaus steht Ihnen das AußenwirtschaftsCenter für Kopenhagen Auskünfte und eine persönliche Beratung zur Verfügung: Schicken Sie einfach ein E-Mail oder rufen Sie uns an.

Recht und Steuern in Grönland

Das Team des AußenwirtschaftsCenter Kopenhagen hat ein breites Fachwissen und Erfahrung bei lokalen Rechts- und Steuerfragen, das Ihnen für eine juristische und steuerliche Erstberatung gerne zur Verfügung steht. Sollte Ihre Anfrage einer rechtsanwaltlichen Expertise bedürfen, haben wir ein großes Netzwerk an deutsch- und landessprachigen Rechtsanwältinnen und Rechtsanwälten. Schicken Sie einfach ein E-Mail oder rufen Sie uns an.

Österreich hat mit zahlreichen Staaten Doppelbesteuerungsabkommen abgeschlossen. Diese regeln, welchem Staat das Besteuerungsrecht gegenüber einem Unternehmen zukommt, womit eine doppelte Besteuerung bei grenzüberschreitenden Aktivitäten verhindert wird.

Das Bundesministerium für Finanzen stellt weitere wichtige Informationen sowie eine Liste aller österreichischen Doppelbesteuerungsabkommen zur Verfügung.

Nach Grönland reisen

Grönland ist mit zwei Millionen Quadratkilometern die größte Insel der Welt. Auf dieser Fläche leben lediglich 56.000 Einwohner. Geographisch gehört die Insel zum arktischen Nordamerika, politisch zu Europa. Seit 1979 wird Grönland innerhalb der konstitutionellen Monarchie Dänemarks autonom verwaltet. Wirtschaftlich setzt Grönland für die Zukunft auf den Tourismus und will dafür die Infrastruktur ausbauen. Die Bodenschätze der Insel wecken internationales Interesse. Das AußenwirtschaftsCenter Kopenhagen informiert gerne über den neuesten Stand.

Lesen Sie mehr über Reisen nach Grönland.