th share video content contact download event event-wifi cross checkmark close xing wko-zahlen-daten-fakten wko-wirtschaftrecht-und-gewerberecht wko-verkehr-und-betriebsstandort wko-unternehmensfuehrung wko-umwelt-und-energie wko-steuern netzwerk wko-innovation-und-technologie wko-gruendung-und-nachfolge wko-bildung-und-lehre wko-aussenwirtschaft wko-arbeitsrecht-und-sozialrecht twitter search print pdf mail linkedin google-plus facebook whatsapp arrow-up arrow-right arrow-left arrow-down calendar user home

In den Irak reisen

Die österreichischen Wirtschaftsdelegierten kennen nicht nur die lokale Wirtschaft: Sie sind auch Ihre persönlichen Reiseführerinnen und Reiseführer.

Reiseinformationen 

Damit Sie sicher ankommen und nicht vor verschlossenen Türen stehen, geben Ihnen unsere Wirtschaftsdelegierten einen Überblick über die wichtigsten Informationen zu An- und Abreise, Feiertagen und Geschäftszeiten sowie Sicherheitshinweisen. So kann auf Ihrer Geschäftsreise nichts mehr schiefgehen. 

Reiseinformationen finden Sie darüber hinaus im Länderreport Irak.  

Einreise 

Die Einreise im Irak unterscheidet sich je nach Ort der Einreise. Austrian fliegt weiterhin nach Erbil, die Hauptstadt der Region Kurdistan. Österreichische Staatsangehörige erhalten am Flughafen Erbil ein Visum bei der Ankunft. Dieses gilt üblicherweise für etwa zehn Tage und kann vor Ort verlängert werden; es berechtigt aber nur zum Aufenthalt in der Region Kurdistan. 

Für den restlichen Zentralirak muss ein Visum vorab bei einer irakischen Vertretungsbehörde beantragt werden. In Österreich kann man sich an die irakische Botschaft in Wien wenden. Für die dieses Visums sollten Sie jedenfalls mindestens ein Monat für die Bearbeitungsdauer einrechnen. Wenden Sie sich an das AußenwirtschaftsCenter Amman, wenn Sie in dieser Hinsicht Probleme haben. 

Geschäftsreisenden wird empfohlen, bei einem Besuch in Bagdad das Service eines Sicherheitsdienstleisters in Anspruch zu nehmen. Neben dem Sicherheitsaspekt erleichtert dies auch den Zugang zu gewissen Örtlichkeiten und Gebäuden.  

Feiertage und Geschäftszeiten 

Feiertage im Irak sind teilweise konfessionsbezogen, regional unterschiedlich und werden oft kurzfristig verschoben oder ausgerufen. 

Feiertage 2019

01.01. Neujahr    
06.01. Tag der Armee        
05.03. Tag des Aufstands (nur Region Kurdistan)
11.03. Befreiung Erbils (nur Region Kurdistan)
14.03. Geburtstag des Mustafa Barzani (nur Region Kurdistan)

20.03. Newroz  (könnte sich verschieben)
21.03. Newroz        
22.03. Newroz        
23.03. Newroz        
24.03. Newroz        

09.04. Befreiung Bagdads    (nur Region Kurdistan)
15.04.  Yezidi Neujahr
01.05. Tag der Arbeit        
25.05. Tag der Befreiung          

15.06. Eid als Fitr  
16.06. Eid als Fitr    
17.06. Eid als Fitr    

14.07. Tag der Republik     
19.08. Eid al Adha   
20.08. Eid al Adha   
21.08. Eid al Adha   
22.08. Eid al Adha   
23.08. Eid al Adha    

11.09. Islamisches Neujahr 1440 (könnte sich um einen Tag verschieben)
20.09. Ashoura (könnte sich um einen Tag verschieben)
03.10. Unabhängigkeitstag
20.11.  Geburtstag des Propheten (könnte sich um einen Tag  verschieben)
25.12. Weihnachten 

Österreichische Feiertage (Nur AC Amman/Damaskus geschlossen)

01.04. Ostersonntag
20.05. Pfingstsonntag
26.10. Österreichischer Nationalfeiertag

Feiertage im Irak sind teilweise konfessionsbezogen, regional unterschiedlich und werden oft kurzfristig verschoben oder ausgerufen.

Österreichische Feiertage (Nur AC Aman/Damaskus geschlossen):

01.04. Ostersonntag
20.05. Pfingstsonntag
26.10. Österreichischer Nationalfeiertag

Geschäftszeiten

Geschäfte sind von 9.00 bis 18.00 oder bis 20.00 Uhr geöffnet. In der Mittagszeit sind viele Geschäfte geschlossen.
Ämter sind von 8.00 bis 15.00 Uhr geöffnet.

Sicherheit  

Es besteht eine Reisewarnung für das gesamte Staatsgebiet des Irak, also auch für die Region Kurdistan. Reisen nach Erbil und Suleimaniyah in der Region Kurdistan werden allerdings weiterhin unternommen. Aufgrund der  derzeitigen Offensive in Mossul ist die Lage nun auch in Kurdistan etwas angespannt. Reisen außerhalb der Ballungsgebiete sind möglich, sollten aber nur gemeinsam mit ortskundigen Personen oder einem Sicherheitsdienst angetreten werden.  

Da die Terrormiliz Islamischer Staat und andere Terrorgruppen aber weiterhin in der Region aktiv sind, sollte man sich nicht leichtfertig in Gefahr begeben und vor allem die weiterhin bestehende Entführungsgefahr berücksichtigen. In Erbil empfehlen wir Hoteltaxis oder einen Fahrerservice in Anspruch zu nehmen und normale Taxis zu meiden. 

Die Sicherheitslage im restlichen Zentralirak ist schlechter als in der Region Kurdistan, variiert aber auch je nach Region. Der Westen des Landes ist nur eingeschränkt unter staatlicher Kontrolle und sollte unter allen Umständen gemieden werden. 

In Bagdad kommen weiterhin regelmäßig Anschläge vor, wegen der schwachen Regierungskontrolle sind außerdem Entführungen zu befürchten.  

Der Süden des Landes ist seltener Ziel von Anschlägen, allerdings sind auch dort weite Teile des Staatsgebiets unter Kontrolle von lokalen Clans oder Milizen, weshalb auch hier Entführungen zu befürchten sind. Reisen in den Zentralirak sollten daher äußerst sorgfältig geplant werden. Sie sollten dafür unbedingt auch einen Sicherheitsdienst beschäftigen und lokale Kontaktpersonen haben denen Sie sehr stark vertrauen können. 

Weitere Sicherheitsinformationen zu zum Irak finden Sie auf der Website des Bundesministeriums für Europa, Integration und Äußeres

Die Wirtschaftskammer Österreich übernimmt keine Gewähr bzw. Haftung für die Vollständigkeit der Reiseinformationen sowie gegebenenfalls daraus resultierende Schäden.  

Hotels und Restaurants 

Die österreichischen Wirtschaftsdelegierten kennen die lokale Wirtschaft. - In jeder Hinsicht!

Vom Lokal um die Ecke für den Business-Lunch bis hin zum Fünf-Sterne-Restaurant für Ihren Vertragsabschluss: Hier finden Sie Restaurant- und Hoteltipps für jede Gelegenheit. 

Reiseinformationen finden Sie darüber hinaus im Länderreport Irak

Hotels 

Folgende zwei Hotels in Erbil entsprechen höchsten Sicherheitsstandards:

Rotana Erbil Hotel 
Gulan Street, Erbil, T +964 66 2105555
Divan Hotel 
Gulan Street, Erbil, T +964 66 210 5006

Für Bagdad: Kontaktieren Sie das AussenwirtschaftsCenter Amman vor einer Reise nach Bagdad. Die prekäre Sicherheitslage erlaubt keine allgemeinen Hotelempfehlungen.   

Dos and Don‘ts 

Damit Sie sich weltweit sicher auf dem Parkett bewegen, hat unser AußenwirtschaftsCenter einige Hinweise zu lokalen Gepflogenheiten im Geschäftsverkehr für Sie vorbereitet. 

Haben Sie Geduld: Der Irak befindet sich momentan in einer sehr schwierigen wirtschaftlichen und politischen Lage. Erwarten Sie Verzögerungen und unvorhersehbare Probleme bei der Geschäftsabwicklung. Minimieren Sie von Anfang an Risiken bei Projekten im Irak, indem Sie auf Vorauszahlung bestehen und keine Verantwortung für die Zollabwicklung oder die Zustellung im Irak übernehmen.  

Vermeiden Sie in Gesprächen die Themen Religion und Politik. Dazu gehören bspw. Themen wie der Kurdenkonflikt, Saddam Hussein oder die Frage nach der Zugehörigkeit zu einer bestimmten religiösen Gruppe (Sunnit, Schiit, etc.). Nehmen Sie Rücksicht auf die Befindlichkeiten der Kurden in der Autonomen Region Kurdistan und der Personen im restlichen Irak. Prahlen Sie in einer Region nicht mit Geschäften oder Kontakten in der jeweils anderen. 

Notieren Sie sich was im Rahmen eines Treffens besprochen oder verhandelt wurde. Es ist ratsam, diese Zusammenfassung im Anschluss an ein Gespräch als Basis für weitere Verhandlungen oder eine Vereinbarung an den Geschäftspartner zu schicken. 

Sollten Sie ohne Vorkontakte plötzlich mit einem angeblichen Großauftrag aus dem Irak konfrontiert werden: Seien Sie skeptisch und wenden sie sich an das AußenwirtschaftsCenter Amman. Irakische Betrugsversuche häufen sich derzeit. 

Mehr interkulturelles Know-how bietet unser Buch "Dos and Don‘ts", das Sie im Webshop der WKÖ finden.