th share video content contact download event event-wifi cross checkmark close xing wko-zahlen-daten-fakten wko-wirtschaftrecht-und-gewerberecht wko-verkehr-und-betriebsstandort wko-unternehmensfuehrung wko-umwelt-und-energie wko-steuern netzwerk wko-innovation-und-technologie wko-gruendung-und-nachfolge wko-bildung-und-lehre wko-aussenwirtschaft wko-arbeitsrecht-und-sozialrecht twitter search print pdf mail LinkedIn Google-plus Facebook Whatsapp Flickr Youtube Instagram Pinterest Skype Vimeo Snapchat arrow-up arrow-right arrow-left arrow-down calendar user home

In die Ukraine reisen

Die österreichischen Wirtschaftsdelegierten kennen nicht nur die lokale Wirtschaft: Sie sind auch Ihre persönlichen Reiseführerinnen und Reiseführer

Reiseinformationen

Damit Sie sicher ankommen und nicht vor verschlossenen Türen stehen, geben Ihnen unsere Wirtschaftsdelegierten einen Überblick über die wichtigsten Informationen zu An- und Abreise, Feiertagen und Geschäftszeiten sowie Sicherheitshinweisen. So kann auf Ihrer Geschäftsreise nichts mehr schiefgehen.

Reiseinformationen finden Sie darüber hinaus im Länderreport Ukraine

Einreise

Staatsangehörige der Europäischen Union benötigen kein Visum bei der Einreise in die Ukraine, wenn sie sich weniger als 90 Tage im Land aufhalten.

Bargeld kann bis zu einem Wert von EUR 10.000 Euro deklarationsfrei in der Ukraine ein- und ausgeführt werden. Bei der Einreise kann kontrolliert werden, ob der Einreisende ausreichende finanzielle Mittel für den geplanten Aufenthalt vorweisen kann.

Vier große Städte der Ukraine (Kiew, Dnipropetrovsk, Odesa, Lviv) sind ab Wien direkt per Flugzeug zu erreichen. Wichtige regionale Zentren in der Ukraine werden von Kiew aus per Flugverbindung bedient.

Es gibt zahlreiche Grenzübergänge an der Westgrenze zu Polen, der Slowakei und Ungarn. Der größte und wichtigste für Reisende aus Österreich ist der Grenzposten Zahony/Chop an der Grenze zu Ungarn.

Der Hauptbahnhof Kiews befindet sich in Zentrumsnähe. Je nach Verkehrslage dauert eine Taxifahrt ins Zentrum ca. 10-30 Minuten. Der Fahrplan ist unter http://www.uz.gov.ua  abrufbar. Auch die Anreise aus Wien via Budapest/Zahony/Lemberg ist möglich. Es bestehen ab Kiew regelmäßige Verbindungen in alle regionalen Zentren der Ukraine.  

Feiertage und Geschäftszeiten 

Feiertage 2019

Folgende freie Arbeitstage gelten 2019 in der Ukraine (gemäß Art.73 des Arbeitsgesetzbuches der Ukraine):

01.01.Neujahr
07.01.Weihnachtsfest
08.03. Internationaler Frauentag
28.04. Ostern
29.04. Ostern
01.05. Tag der internationalen Solidarität der Arbeiter
09.05. Tag des Sieges
16.06. Pfingsten
17.06. Pfingsten
28.06. Tag der Verfassung
24.08. Tag der Unabhängigkeit der Ukraine

26.08. Tag der Unabhängigkeit der Ukraine
14.10. Tag des Verteidigers der Ukraine
25.12. Weihnachten (katholisch)

Gemäß Arbeitsgesetzbuch (Art. 67) gilt die Regelung, dass wenn ein Feiertag auf einen Samstag oder Sonntag fällt, der folgende reguläre Arbeitstag arbeitsfrei ist.

Da es manchmal Änderungen bei Feiertagsregelungen gibt, empfiehlt sich vor Reiseantritt eine Kontaktnahme mit dem AußenwirtschaftsCenter Kiew

Geschäftszeiten

Ämter und Behörden: 09:00 bis 17:00 Uhr
Geschäfte: an 7 Tagen die Woche bis spätabends geöffnet
Lebensmittelgeschäfte in Großstädten teilweise 24 Stunden geöffnet

Sonstige Informationen 

Landes- und Geschäftssprachen: Die Amtssprache in der Ukraine ist Ukrainisch, ein großer Teil der Bevölkerung spricht (auch) Russisch. Geschäftssprachen: Ukrainisch, Russisch, Englisch. 

Strom

220 Volt Wechselstrom, Spannungsschwankungen sind möglich, für sensible Geräte empfiehlt sich die Verwendung eines Stabilisators bzw. Überspannungsschutzes.

Sicherheit  

Seit dem Frühjahr 2014 finden bewaffnete Auseinandersetzungen im Osten des Landes im Donbas statt. Diese Situation führt in allen Landesteilen der Ukraine zu einem erhöhtes Sicherheitsrisiko. Von Reisen in die Regionen Donetsk und Luhansk ist abzuraten. Reisen auf die Halbinsel Krim und in jene Gebiete im Donbas, welche zurzeit nicht unter ukrainischer Verwaltung stehen, sind nur mit Genehmigung der ukrainischen Behörden möglich.

Bitte führen Sie immer eine Kopie Ihres Reisedokumentes mit. Reisende sollten die Reise- und Sicherheitshinweise des  österreichischen Außenministeriums beachten. Kundgebungen und Demonstrationen sollten gemieden werden. 

Allgemeine Notrufnummern

Feuerwehr: 101
Polizei: 102
Krankenwagen: 103

Weitere Sicherheitsinformationen zur Ukraine finden Sie auf der Website des Bundesministeriums für Europa, Integration und Äußeres.

Das österreichische Außenministerium bietet zudem auch den Service einer Reiseregistrierung an. 

Die Wirtschaftskammer Österreich übernimmt keine Gewähr bzw. Haftung für die Vollständigkeit der Reiseinformationen sowie gegebenenfalls daraus resultierende Schäden.

Hotels und Restaurants 

Die österreichischen Wirtschaftsdelegierten kennen die lokale Wirtschaft. - In jeder Hinsicht!

Vom Lokal um die Ecke für den Business-Lunch bis hin zum Fünf-Sterne-Restaurant für Ihren Vertragsabschluss: Hier finden Sie Restaurant- und Hoteltipps für jede Gelegenheit.

Restaurant- und Hotelempfehlungen finden Sie darüber hinaus im Länderreport Ukraine

Restaurants in Kiew

BEEF Meat & Wine
Rustaveli Shota vul. 11, Kiew 
T +380 44 384 2804
Mille Miglia Ristorante & Enoteca
Yaroslaviv Val vul. 22, Kiew 
T +380 44 492 2255
Taras Bulba
ul. Pushkinskaya, 2-4/7, Kiew 
T +380 44 270 7248

Restaurants in Lviv

Amadeus
vul. Katedralna 7, Lviv 
T +38032 2356316
Restaurant-brewery Kumpel
vul. Vynnychenka 6, Lviv 
T +38032 2421780

Hotels in Kiew

Intercontinental 
(5 Sterne)
Velyka Zhytomyrska vul. 2A, Kiew 
T +380 44 219 1919
Radisson Blu 
(4 Sterne)
Yaroslaviv Val St, 22, Kiew 
T +380 44 393 1373
Hotel President 
(4 Sterne)
Hospitalna street 12, Kiew 
T +38 044 256 3256

Hotels in Lviv

Leopolis 
(4 Sterne)
vul. Teatralna 16, Lviv
T +38032 2959500
Atlas 
(4 Sterne)
pr. Shevchenka 27, Lviv 
T +38067 2000005

Dos and Don‘ts 

Damit Sie sich weltweit sicher auf dem Parkett bewegen, hat unser AußenwirtschaftsCenter einige Hinweise zu lokalen Gepflogenheiten im Geschäftsverkehr für Sie vorbereitet.

Verwechseln Sie die Ukraine nicht mit Russland! Die Ukraine ist seit 1991 ein eigenständiger Staat. Das Nationalgefühl ist, vor allem in der Westukraine, sehr stark ausgeprägt. Amtssprache ist nur Ukrainisch, Russisch ist jedoch sehr weit verbreitet, speziell im Osten und Süden des Landes.

Die Katastrophe von Tschernobyl ist nach wie vor ein heikles Thema – machen Sie keine Scherze darüber!

Machen Sie keine Bemerkungen, die Ihre Geringschätzung ausdrücken. Die Ukraine ist ein industrialisiertes Land, das führende Technologie im Bereich Flugzeugbau, Elektronik und der Weltraumtechnik hervorgebracht hat.

Bieten Sie keine Patentrezepte für die Verbesserung der wirtschaftlichen oder politischen Lage im Land an. Geschäftspartner neigen unter Umständen dazu die Situation als sehr düster zu schildern. Stimmen Sie dem nicht zu, sondern verweisen Sie auf das Potenzial des Landes und die bisherigen Errungenschaften im High-Tech-Bereich.

Höflichkeitsfloskeln in der Landessprache Ukrainisch kommen immer gut an: Dobroho Ranku - Guten Morgen; Dobroho Dnia - Guten Tag; Dobryj Vetschir - Guten Abend; Do Pobatschenja - Auf Wiedersehen; Djakuju - Danke; Budj laska - Bitte.

Mehr interkulturelles Know-how bietet unser Buch "Dos and Don‘ts", das Sie im Webshop der WKÖ finden.