th share video content contact download event event-wifi cross checkmark close xing wko-zahlen-daten-fakten wko-wirtschaftrecht-und-gewerberecht wko-verkehr-und-betriebsstandort wko-unternehmensfuehrung wko-umwelt-und-energie wko-steuern netzwerk wko-innovation-und-technologie wko-gruendung-und-nachfolge wko-bildung-und-lehre wko-aussenwirtschaft wko-arbeitsrecht-und-sozialrecht twitter search print pdf mail linkedin google-plus facebook whatsapp arrow-up arrow-right arrow-left arrow-down calendar user home

Indien: Branchenprofil Metalle und Metallverarbeitung

Exportwissen, Marktchancen und Trends

Branche und Marktsituation

Indien ist reich an Bodenschätzen wie Eisen, Bauxit, Kupfer und Kohle, wovon der indische Metall- und Metallverarbeitungssektor stark profitiert. Der Sektor ist für Indien von größter Bedeutung, da Schlüsselbranchen wie die Automobil- und Fahrzeugbranche, der Bau- und Infrastruktursektor, Maschinenanlagenbau und die Werkzeugindustrie stark von der Zulieferung von Werkstoffen aus dem Metallsektor abhängig sind.

Konkurrenzsituation

Der indische Metall- und Metallverarbeitungssektor nimmt mit seinen gigantischen Fabriken, weltweiten Großinvestitionen, Akquisitionen und Kapazitätsaufstockungen in Milliardenhöhen am globalen Metallmarkt eine zentrale Stellung ein. Indiens Metall- und Metallverarbeitungssektor ist eher konzentriert und setzt sich aus dem privaten und öffentlichen Sektor zusammen, welche wiederum in zwei bestimmte Herstellergruppen unterteilt sind: Die so genannten „Integrierten“ und „Sekundären“ Hersteller.

Gesetzliche und sonstige Rahmenbedingungen

In den letzten Jahren gab es einige Änderungen der Rahmenbedingungen durch die indische Gesetzgebung. Einige dieser Neuerungen sind die Erhöhung der Exportzölle, Abschaffung der Kontrolle über Preise und Distribution, Subventionen durch das Ministry of Steel und viele mehr.

Der reichliche Vorrat an lokalem Eisenerz und die niedrigen Lohnkosten in Indien machen den indischen Metall-und Metallverarbeitungsmarkt international wettbewerbsfähig und tragen positiv zu der zukünftigen Entwicklung dieses Sektors bei. Indische Stahlhersteller erweitern stark ihre Produktionskapazitäten und dieser Trend wird auch die Nachfrage nach effizienten Maschinen und Technologien aus dem Ausland aufleben lassen.

Chancen für österreichische Unternehmen

Zulieferchancen für österreichische Unternehmen bestehen insbesondere bei Spezialmaschinen und deren Zubehör.


Sie suchen ausführlichere Informationen zur Branche Metalle und Metallverarbeitung?
Kontaktieren sie das AußenwirtschaftsCenter New Delhi!

Bitte wählen Sie oben ein Bundesland aus, um Kontakte und Serviceangebote des Bundeslandes zu erhalten.