th share video content contact download event event-wifi cross checkmark close xing wko-zahlen-daten-fakten wko-wirtschaftrecht-und-gewerberecht wko-verkehr-und-betriebsstandort wko-unternehmensfuehrung wko-umwelt-und-energie wko-steuern netzwerk wko-innovation-und-technologie wko-gruendung-und-nachfolge wko-bildung-und-lehre wko-aussenwirtschaft wko-arbeitsrecht-und-sozialrecht twitter search print pdf mail LinkedIn Google-plus Facebook Whatsapp Flickr Youtube Instagram Pinterest Skype Vimeo Snapchat arrow-up arrow-right arrow-left arrow-down calendar user home

Irland: Nationaler Entwicklungsplan sieht Investitionen über 116 Mrd. Euro bis 2027 vor

Große Chancen bei Stadtentwicklung & Infrastruktur

Der im Jahr 2018 präsentierte nationale Entwicklungsplan sieht neben der Förderung des Wohnbaus und der nachhaltigen urbanen Entwicklung insbesondere den Ausbau der Verkehrsinfrastruktur vor. Alleine für letzteres sind über 26 Mrd. Euro vorgesehen. 

Die Kombination aus Wirtschaftsaufschwung, hoher Geburtenrate und dem starken Zuzug ausländischen Arbeitskräfte hat zu einer Verknappung und Verteuerung des Wohnraums geführt, ein Problem, das zunehmend ein Hemmschuh für die wirtschaftliche Entwicklung darstellt und mit öffentlichen Investitionen im Laufe der nächsten Jahre in den Griff bekommen werden soll.

Die Auswirkungen des britischen EU-Austritt (Brexit), welcher das rurale Irland wesentlich stärker treffen wird, soll durch Investitionen in die ländlichen Wirtschaft und Kommunen mit den Schwerpunkten Ausbau des Breitbandnetzes, der Verbesserung lokaler Verkehrswege und des Tourismussektors, abgefedert werden.

Welche Chancen gibt es für Ihr Unternehmen in Irland?

Wie können Sie von diesen Investitionen profitieren? Wir helfen Ihnen gerne mit einer detaillierten Marktanalyse. Schreiben Sie uns: dublin@wko.at