th share video content contact download event event-wifi cross checkmark close icon-window-edit icon-file-download icon-phone xing whatsapp wko-zahlen-daten-fakten wko-wirtschaftrecht-und-gewerberecht wko-verkehr-und-betriebsstandort wko-unternehmensfuehrung wko-umwelt-und-energie wko-steuern netzwerk wko-innovation-und-technologie wko-gruendung-und-nachfolge wko-bildung-und-lehre wko-aussenwirtschaft wko-arbeitsrecht-und-sozialrecht twitter search print pdf mail linkedin Google-plus facebook pinterest skype vimeo snapchat arrow-up arrow-right arrow-left arrow-down calendar user home icon-gallery icon-flickr icon-youtube icon-instagram

Israelische Tech-Start-ups ziehen erneut massive Investitionen an

Kapitalbeschaffungs-Rekord von 2020 bereits im Juni 2021 gebrochen

Israelische Technologieunternehmen brachen den eigenen Kapitalbeschaffungs-Rekord von 2020 in weniger als sechs Monaten und sammelten in diesem Jahr bisher insgesamt USD 10,5 Mrd. ein. Allein in der ersten Juni-Woche 2021 gab es massive Finanzierungsrunden der Start-ups  Gong (USD 250 Mio.) und Verbit (USD 157 Mio.). 

Den Auswertungen von Startup-Nation Central zufolge konzentrierte sich der deutliche Anstieg der Investitionen auf die fortgeschritteneren Stadien, wobei der größte Teil des Kapitals (64 %) in den Serie C-Finanzierungsrunden oder später investiert wurde. Dabei wurde 2021 bereits der Rekord mit 30 sogenannten Mega-Runden gebrochen, das sind Investitionen von über USD 100 Mio., verglichen mit 21 Mega-Runden im gesamten Jahr 2020. Diese Mega-Runden repräsentieren 53 % des gesamten aufgenommenen Kapitals und machen erstmals mehr als die Hälfte der gesamten investierten Mittel aus. 

Der deutliche Anstieg der Investitionen in israelische Technologieunternehmen (die größtenteils von ausländischen Investoren stammen) ist im Vergleich zur weltweiten Investitionsperformance noch ausgeprägter. Während Israel in den ersten fünf Monaten des Jahres 2021 einen Anstieg von 137% gegenüber den ersten fünf Monaten des Jahres 2020 verzeichnete, betrug der Anstieg weltweit „nur“ 89%. Europa verbuchte im gleichen Zeitraum einen Anstieg von 123%, während die USA laut PitchBook-Daten einen Anstieg von 91 % und Asien einen Anstieg von 69% verzeichneten. 

Die Rekordfinanzierung im Jahr 2021 zeigt, dass das Wachstum im Jahr 2020 kein kurzfristiger Covid-bedingter Schub war, sondern das zunehmende Vertrauen der Top-Investoren in das israelische Innovationsökosystem widerspiegelt“, sagte Uri Gabai, der neue CEO von Start-Up Nation Central: "Der signifikante Anstieg der mittleren Transaktionsgröße spiegelt ein reifendes Ökosystem wider, das in der Lage ist, seinen Wettbewerbsvorteil als globale Drehscheibe für technologische Innovation und Problemlösung zu behaupten." 

Der Mittelwert der Finanzierungsrunden hat sich im Jahresvergleich von USD 6,8 Mio. im Jahr 2020 auf USD 14 Mio.  bis zum 8. Juni 2021 mehr als verdoppelt. In Bezug auf die Wachstumsrunden (B-Serie oder höher) stieg der Mittelwert von USD 26 Mio. im Jahr 2020 auf USD 46 Mio. im Jahr 2021. Unternehmen in der Frühphase verzeichneten einen ähnlichen Anstieg der durchschnittlichen Finanzierung von USD 4 Mio. auf USD 8 Mio. 

Der Großteil der Finanzierung ging an Unternehmen für Cybersicherheit, Fintech und Unternehmenslösungen, wobei die drei wichtigsten Sektoren kumuliert USD 6,2 Mrd. bzw. 60 % aller Investitionen erhielten. Die in diesen Sektoren aktiven Software-Firmen sind stark B2B-orientiert und verzeichneten im letzten Jahr aufgrund der Änderung der Arbeitspraktiken infolge der Corona-Pandemie einen enormen Anstieg der Nachfrage nach ihren Lösungen.

Stand: