th share video content contact download event event-wifi cross checkmark close xing wko-zahlen-daten-fakten wko-wirtschaftrecht-und-gewerberecht wko-verkehr-und-betriebsstandort wko-unternehmensfuehrung wko-umwelt-und-energie wko-steuern netzwerk wko-innovation-und-technologie wko-gruendung-und-nachfolge wko-bildung-und-lehre wko-aussenwirtschaft wko-arbeitsrecht-und-sozialrecht twitter search print pdf mail LinkedIn Google-plus Facebook Whatsapp Flickr Youtube Instagram Pinterest Skype Vimeo Snapchat arrow-up arrow-right arrow-left arrow-down calendar user home

Korea: Hybrid-Elektrofahrzeuge auf der Überholspur

Hyundai-Gruppe knackt Millionen-Marke bei Hybrid-Elektroautos

Es ist also soweit. Die südkoreanische Automobilgruppe Hyundai Motor zu der auch Kia gehört, hat es im ersten Halbjahr 2019 geschafft, ihr millionstes Hybrid-Elektroauto (kurz: „HEV“) zu verkaufen. Die Berechnung umfasst sämtliche Absätze von HEV’s der Marken Hyundai und Kia; weltweit und seit dem Launch des ersten entsprechenden Modells im Jahr 2009.

Die Nachfrage nach umweltfreundlichen Fahrzeugen steigt im koreanischen wie auch im weltweiten Automobilmarkt an, damit einhergehend sind stetig höhere Absatzzahlen im Bereich der Hybrid-Elektrofahrzeuge. In Korea haben diese in der ersten Jahreshälfte 2019 ein Plus beinahe 17,5% verzeichnet, wohingegen der Markt für Dieselfahrzeuge um satte 15% eingebrochen ist (Vergleichsperiode: erstes Halbjahr 2018).

In Anbetracht der positiven Entwicklungen der umweltfreundlichen Modelle der Hyundai-Gruppe setzen künftig sowohl Hyundai selbst als auch Kia verstärkt auf effizientere Antriebsvarianten. Auch die Bestseller der Gruppe, namentlich die Typen Tucson, Stanta Fe (beide Hyundai) und Sorento (Kia), werden künftig in mehren umweltfreundlichen Versionen verfügbar sein. Schritte wie diese lassen annehmen, dass koreanische Fahrzeuge bereits in naher Zukunft merkbar deutlicher innerhalb des Hybrid-Elektromobilmarktes vertreten sein werden.

Das österreichische AußenwirtschaftsCenter Seoul hat E-Mobilität in Korea als einen seiner Schwerpunkte festgelegt und den Markt diesbezüglich für Sie analysiert. Im „Branchenprofil Korea – E-Mobilität im Fokus“ geben wir Einblicke in die Marktsituation, die Infrastruktur für E-Mobilität vor Ort und zeigen Chancen für österreichische Unternehmen auf. Bei Interesse kontaktieren Sie bitte den österreichischen Wirtschaftsdelegierten in Seoul, der Ihnen den vollständigen Bericht geren zukommen lassen wird (siehe Kontaktfeld rechts neben diesem Artikel).