th share video content contact download event event-wifi cross checkmark close xing wko-zahlen-daten-fakten wko-wirtschaftrecht-und-gewerberecht wko-verkehr-und-betriebsstandort wko-unternehmensfuehrung wko-umwelt-und-energie wko-steuern netzwerk wko-innovation-und-technologie wko-gruendung-und-nachfolge wko-bildung-und-lehre wko-aussenwirtschaft wko-arbeitsrecht-und-sozialrecht twitter search print pdf mail LinkedIn Google-plus Facebook Whatsapp Flickr Youtube Instagram Pinterest Skype Vimeo Snapchat arrow-up arrow-right arrow-left arrow-down calendar user home

Krypto-Adaption: Bahrain gibt Bitcoin eine Chance

Zentralbank arbeitet an notwendigen Rahmenbedingen, um diesen Sektor langfristig im Land etablieren zu können

Der „Regulatorische Sandkasten“ soll dazu beitragen, Bahrain nach dem Einbruch des Rohölpreises 2014 aus den wirtschaftlichen Schwierigkeiten zu führen. Um der Abhängigkeit von Öl und Gas entgegenzuwirken und sich wirtschaftlich breiter aufzustellen, legt der Wüstenstaat einen Fokus auf Blockchain-Technologien wie Bitcoin. Krypto-Unternehmen wird die Möglichkeit geboten, bis zu neun Monate auf Probe in Bahrain zu arbeiten. Gleichzeitig arbeitet die Zentralbank an den notwendigen Rahmenbedingen, um diesen Sektor langfristig im Land etablieren zu können. 

Neben Kryptowährungen versucht Bahrain auch Blockchain-Technologie in die Infrastruktur des Landes zu integrieren. Bereiche wie Cybersecurity und dezentrale Verwaltung von administrativen Prozessen sollen mit Hilfe dieser Technologie optimiert werden.