th share video content contact download event event-wifi cross checkmark close icon-window-edit icon-file-download icon-phone xing whatsapp wko-zahlen-daten-fakten wko-wirtschaftrecht-und-gewerberecht wko-verkehr-und-betriebsstandort wko-unternehmensfuehrung wko-umwelt-und-energie wko-steuern netzwerk wko-innovation-und-technologie wko-gruendung-und-nachfolge wko-bildung-und-lehre wko-aussenwirtschaft wko-arbeitsrecht-und-sozialrecht twitter search print pdf mail linkedin Google-plus facebook pinterest skype vimeo snapchat arrow-up arrow-right arrow-left arrow-down calendar user home icon-gallery icon-flickr icon-youtube icon-instagram

Baubeschaffung Rail Baltica-Hauptstrecke in Lettland geht in 2. Phase

In der 2. Phase der Beschaffung wird die Arbeit mit den fünf präqualifizierten Baukonsortien fortgesetzt

Die Entwicklung von Anforderungen für die zweite Phase der Ausschreibung für den Bau der Rail Baltica-Hauptstrecke in Lettland ist abgeschlossen und die qualifizierten Kandidaten werden aufgefordert, technische und finanzielle Angebote einzureichen. Dieser Meilenstein ist ein bedeutender Schritt, der getan wurde, damit der Bau der Rail Baltica-Hauptstrecke in Lettland im Jahr 2023 beginnen kann.

In der 2. Phase der Beschaffung wird die Arbeit mit den fünf präqualifizierten Baukonsortien fortgesetzt.

Die Entwicklung der Anforderungen für diese Phase ist besonders komplex, weil in der Ausschreibung enthaltenen Arbeiten den Bau der Infrastruktur der Rail Baltica-Hauptstrecke auf dem Territorium Lettlands außerhalb der Grenzen der Stadt Riga – der Eisenbahnbasis und des Oberbaus – die Länge von 200 km erreichen.

Die Bauarbeiten umfassen die Vorbereitung des Geländes, den Bau von Böschungen, den Bau von Eisenbahnbrücken, Straßen und Überführungen, die Verlegung von Ingenieurnetzen und den Bau von Gleisen. Die Bauarbeiten werden nicht nur viele komplexe Bauelemente kombinieren, sondern auch der größte Bau der Eisenbahninfrastruktur in Lettland sein.

Die technischen und finanziellen Vorschläge der Kandidaten müssen bis zum 31. Oktober dieses Jahres eingereicht werden.

Nähere Information auf der Webseite von Rail Baltica.

Stand: