th share video content contact download event event-wifi cross checkmark close icon-window-edit icon-file-download icon-phone xing whatsapp wko-zahlen-daten-fakten wko-wirtschaftrecht-und-gewerberecht wko-verkehr-und-betriebsstandort wko-unternehmensfuehrung wko-umwelt-und-energie wko-steuern netzwerk wko-innovation-und-technologie wko-gruendung-und-nachfolge wko-bildung-und-lehre wko-aussenwirtschaft wko-arbeitsrecht-und-sozialrecht twitter search print pdf mail linkedin Google-plus facebook pinterest skype vimeo snapchat arrow-up arrow-right arrow-left arrow-down calendar user home icon-gallery icon-flickr icon-youtube icon-instagram

Lettland: Die Zukunft der Musik

Innovative Lösungen Solfeg.io und Babbit

Die in Lettland entwickelten Lösungen im Musikfeld solfeg.io und Babbit sind weltweit beliebt und angewandt. Die Musik-Lern App Solfeg.io bringt Schülern das Erlernen eines Instruments durch das Spielen beliebter Lieder bei. Babbit ist ein Hi-Fi-Lautsprecher mit einzigartigem Konzept für audiophile Familien und Designliebhaber. 

Solfeg.io ist eine von lettischen Jungunternehmern erfundene Software/APP „Inspiring millions to learn & practice music“, die Weltmarktführer in ihrem Bereich geworden ist. Die App wird in mehr als 15.000 Schulen in 117 Ländern der Welt für spannenden Musikunterricht verwendet. Der Zugang zur Musik über populäre Lieder ist der beste Weg, um Jugendliche für das Lernen zu begeistern, während die digitale Technologie Lehrern und Schülern gleichermaßen die Musikausbildung ermöglicht.  

Der Lautsprecher Babbit ist intuitiv genug, damit ein Kleinkind ihn bedienen kann. Babbit® spielt Musik von Spotify, MP3 und Online-Streams ab, wenn Kinder ihr Spielzeug darauf legen. Die Magie kommt aus dem Babbit-Musiksticker, der am Spielzeug angebracht ist. Er synchronisiert sich mit dem Computer in Babbit und spielt so ziemlich alles ab – Alben, Playlists, Geschichten, Lernspiele, was auch immer. Babbit hat das Spotify Zertifikat erhalten, was wichtig war, damit Musik auf Spotify über ein Wi-Fi-Netzwerk anstelle von Bluetooth-Technologie gestreamt werden konnte. Es gebe anscheinend nichts mit Babbit Vergleichbares auf der Welt.

Stand: