th share video content contact download event event-wifi cross checkmark close xing wko-zahlen-daten-fakten wko-wirtschaftrecht-und-gewerberecht wko-verkehr-und-betriebsstandort wko-unternehmensfuehrung wko-umwelt-und-energie wko-steuern netzwerk wko-innovation-und-technologie wko-gruendung-und-nachfolge wko-bildung-und-lehre wko-aussenwirtschaft wko-arbeitsrecht-und-sozialrecht twitter search print pdf mail LinkedIn Google-plus Facebook Whatsapp Flickr Youtube Instagram Pinterest Skype Vimeo Snapchat arrow-up arrow-right arrow-left arrow-down calendar user home

Malediven: Informationen zu Wirtschaft, Recht und Steuern sowie Reisen

Sie wollen in Malediven erfolgreich sein? Hier finden Sie die wichtigsten Informationen und Ansprechpersonen

Die Wirtschaft auf den Malediven

Der größte Wirtschaftszweig der Malediven ist der Tourismus. Mehr als 35 % des BIP und mehr als 60 % der Deviseneinahmen sind darauf zurückzuführen. Auch über 90 % der Steuer- und Zolleinahmen sind tourismusbezogen (hauptsächlich Pachtzinsen für die Tourismusinseln und Betten- und Flughafensteuern). 

Ein großer Anteil dieses Profites geht aber an ausländische Investoren und Unternehmen. Auch viele gehobene Posten im Hotelmanagement und im Baugewerbe werden, mangels eigener qualifizierter Arbeitskräfte, von ausländischen Fachkräften besetzt. Die stammen hauptsächlich aus anderen asiatischen Staaten wie Indien, Sri Lanka und Bangladesch. 

Der zweitgrößte Sektor der Malediven ist die Fischerei, der die wichtigste Einnahmequelle der einheimischen Bevölkerung darstellt. Ungefähr Einhunderttausend Tonnen Fisch werden jährlich gefangen. 90% davon ist Thunfisch, der in Konserven abgepackt in die ganze Welt exportiert werden. 

Da die Böden weitgehend unfruchtbar sind, müssen die wichtigsten Grundnahrungsmittel importiert werden; lediglich Hirse, Mais und Süßkartoffeln werden angepflanzt.

Einen Überblick über die wichtigsten Daten zu Wirtschaft, Politik und Gesellschaft bietet das Länderprofil Malediven der AUSSENWIRTSCHAFT AUSTRIA und der Stabsabteilung Statistik.

Darüber hinaus steht Ihnen das AußenwirtschaftsCenter New Delhi für Auskünfte und eine persönliche Beratung zur Verfügung: Schicken Sie einfach ein E-Mail oder rufen Sie uns an.

Recht und Steuern auf den Malediven

Das Team des AußenwirtschaftsCenter New Delhi hat ein breites Fachwissen und Erfahrung bei lokalen Rechts- und Steuerfragen, das Ihnen für eine juristische und steuerliche Erstberatung gerne zur Verfügung steht. Sollte Ihre Anfrage einer rechtsanwaltlichen Expertise bedürfen, haben wir ein großes Netzwerk an deutsch- und landessprachigen Rechtsanwältinnen und Rechtsanwälten. Schicken Sie einfach ein E-Mail oder rufen Sie uns an.

Österreich hat mit zahlreichen Staaten Doppelbesteuerungsabkommen abgeschlossen. Diese regeln, welchem Staat das Besteuerungsrecht gegenüber einem Unternehmen zukommt, womit eine doppelte Besteuerung bei grenzüberschreitenden Aktivitäten verhindert wird. 

Das Bundesministerium für Finanzen stellt weitere wichtige Informationen sowie eine Liste aller österreichischen Doppelbesteuerungsabkommen zur Verfügung.

Auf die Malediven reisen

Die Malediven sind der kleinste Staat Asiens, sowohl demografisch als auch geografisch gesehen. Mit einer durchschnittlichen Höhe von eineinhalb Metern über dem Meeresspiegel ist es auch das tiefst gelegene Land der Welt. Die Haupteinnahmequellen sind der Tourismus und die Fischerei. Die Malediven eigenen sich besonders gut für einen entspannten Traumurlaub. Weiße Sandstrände, smaragdgrünes Wasser und unglaubliche Tauchmöglichkeiten machen es zu einem Paradies.

Lesen Sie mehr über Reisen auf den Malediven.