th share video content contact download event event-wifi cross checkmark close icon-window-edit icon-file-download icon-phone xing whatsapp wko-zahlen-daten-fakten wko-wirtschaftrecht-und-gewerberecht wko-verkehr-und-betriebsstandort wko-unternehmensfuehrung wko-umwelt-und-energie wko-steuern netzwerk wko-innovation-und-technologie wko-gruendung-und-nachfolge wko-bildung-und-lehre wko-aussenwirtschaft wko-arbeitsrecht-und-sozialrecht twitter search print pdf mail linkedin Google-plus facebook pinterest skype vimeo snapchat arrow-up arrow-right arrow-left arrow-down calendar user home icon-gallery icon-flickr icon-youtube icon-instagram

Marokko: Cannabis – neue Marktchancen mit legalen Umsätzen

Medizinischer Cannabismarkt soll in den nächsten Jahren stark wachsen

In Marokko wird seit Jahrzehnten Cannabis im großen Stil angebaut. Das Land ist eines der weltweit größten illegalen Cannabisproduzenten und Haschischlieferanten. Durch die Legalisierung von Cannabis zu medizinischen, kosmetischen und industriellen Zwecken, entstehen jetzt die legalen Handelschancen für den weltweiten Cannabismarkt. Das Gesetz vom 22. Juli 2021 setzt den legalen Rahmen für alle Tätigkeiten im Zusammenhang mit der Cannabisherstellung und Vermarktung fest.

Die Hersteller, die Exportunternehmen und die Importeure benötigen eine Genehmigung, welche nach 10 Jahren erneuert werden muss. Eine Cannabis-Kontrollbehörde wurde gegründet um den Anbau von Cannabis, die Verarbeitung, Vermarktung, den Export und Import zu verwalten. Der medizinische Cannabismarkt soll in den nächsten Jahren weltweit um 30% wachsen. Somit rechnet die marokkanische Regierung mit steigenden Milliardeneinnahmen der Staatskassen durch die legalen Cannabisgeschäfte.