th share video content contact download event event-wifi cross checkmark close xing wko-zahlen-daten-fakten wko-wirtschaftrecht-und-gewerberecht wko-verkehr-und-betriebsstandort wko-unternehmensfuehrung wko-umwelt-und-energie wko-steuern netzwerk wko-innovation-und-technologie wko-gruendung-und-nachfolge wko-bildung-und-lehre wko-aussenwirtschaft wko-arbeitsrecht-und-sozialrecht twitter search print pdf mail LinkedIn Google-plus Facebook Whatsapp Flickr Youtube Instagram Pinterest Skype Vimeo Snapchat arrow-up arrow-right arrow-left arrow-down calendar user home

Nach Katar reisen

Die österreichischen Wirtschaftsdelegierten kennen nicht nur die lokale Wirtschaft: Sie sind auch Ihre persönlichen Reiseführerinnen und Reiseführer

Reiseinformationen

Damit Sie sicher ankommen und nicht vor verschlossenen Türen stehen, geben Ihnen unsere Wirtschaftsdelegierten einen Überblick über die wichtigsten Informationen zu An- und Abreise, Feiertagen und Geschäftszeiten sowie Sicherheitshinweisen. So kann auf Ihrer Geschäftsreise nichts mehr schiefgehen.

Reiseinformationen finden Sie darüber hinaus im Länderreport Katar.   

Einreise

Das Visum für die Einreise nach Katar wird direkt bei der Passkontrolle am Flughafen in Doha ausgestellt. Die Kosten liegen bei QAR 100 (EUR 25). Der Betrag kann ausschließlich mit Kreditkarte bezahlt werden. Bargeld wird nicht akzeptiert. Der Reisepass muss bei Einreise noch mindestens sechs Monate gültig sein. Die Einreise mit Notpässen ist nicht möglich. Mit einem israelischen Stempel im Pass kann die Einreise verweigert werden. 

Die Anreise per Flugzeug erfolgt  über den internationalen Flughafen in Doha, den Hamad International Airport (DOH). Qatar Airlines bieten Direktflüge von Wien nach Doha an. Die Flugdauer beträgt etwa fünf bis sechs Stunden. Mit Umsteigemöglichkeiten bieten sich vor allem Emirates Airlines, Lufthansa, Etihad und Turkish Airlines an.

Das Mitführen von Alkoholika, Rauschgift, Waffen (auch antike Waffen) oder obszöner Literatur ist strengstens verboten. Spiel- sowie Videofilme werden fallweise vom Zoll zensuriert. Es sind keine Impfungen vorgeschrieben. Impfungen können aber dann verlangt werden, wenn die Einreise aus Infektionsgebieten von Gelbfieber erfolgt.     

Feiertage und Geschäftszeiten

Feiertage 2019

Bitte beachten Sie, dass die Feiertage für Eid al Fitr und Eid al Adha für öffentliche Stellen (Regierung, Behörden, viele öffentliche Firmen) bis zu 10 Tage lang sind

12.02. Qatar National Sports Day

04.06. bis 06.06. Eid Al Fitr* (Ende des Fastenmonats Ramadan von 04.05. bis 04.06., für öffentliche Stellen voraussichtlich 10 Tage arbeitsfrei)

11.08. bis 13.08. Eid Al Adha* (Opferfest, für öffentliche Stellen voraussichtlich 5 bis 10 Tage arbeitsfrei)

18.12. Qatar National Day 

Bei den islamischen Feiertagen, die von der Sichtung des Mondes abhängig sind (mit * gekennzeichnet), kann es zu einer Verschiebung von 1 oder 2 Tagen kommen.

Geschäftszeiten

Behörden und Ämter: Sonntag bis Donnerstag von 08:00 bis 14:00 Uhr
Banken: werktags von 08:00 - 13:00 Uhr geöffnet 
Private Firmen und Büros: zumeist bis 18:00 Uhr offen (abhängig von der jeweiligen Firma) 
Geschäfte, Supermärkte und Shopping Malls: 7 Tage die Woche meist bis 22:00 Uhr geöffnet, manche auch bis 24:00 Uhr 

Während des Fastenmonats Ramadan gelten andere Öffnungszeiten sowohl im öffentlichen als auch im privaten Sektor.  

Sonstige Informationen

Landessprache ist Arabisch, im Geschäftsleben reicht Englisch allerdings vollkommen aus. Katar ist ein islamisches Land und daher sind die lokalen kulturellen Gegebenheiten zu respektieren. Für Reisende bedeutet dies vor allem:

  • Fotografieren Sie niemals eine arabische Frau
  • Fotografieren Sie keine Einrichtungen der Sicherheitskräfte
  • Während des Fastenmonats darf an öffentlichen Plätzen weder gegessen, getrunken (auch kein Wasser), noch geraucht werden.
  • Frauen müssen sich nicht verschleiern, jedoch ist gewagte Kleidung nicht anzuraten.

Sicherheit 

Grundsätzlich ist die Sicherheitslage in Katar gut. Ausländische Staatsangehörige können sich in den Innenstadtgebieten zu Tages- und Nachtzeit problemlos bewegen und es herrscht eine geringe Kriminalität. Überfälle und Diebstähle kommen so gut wie gar nicht vor. Aufgrund der generell angespannten Lage im Nahen und Mittleren Osten wird jedoch zu erhöhter Wachsamkeit geraten, vor allem auf öffentlichen Plätzen und bei Großveranstaltungen. Notrufnummer für Polizei, Rettung und Feuerwehr ist 999.

Weitere Sicherheitsinformationen zu Katar finden Sie auf der Website des Bundesministeriums für Europa, Integration und Äußeres.

Die Wirtschaftskammer Österreich übernimmt keine Gewähr bzw. Haftung für die Vollständigkeit der Reiseinformationen sowie gegebenenfalls daraus resultierende Schäden.

Hotels und Restaurants 

Die österreichischen Wirtschaftsdelegierten kennen die lokale Wirtschaft. - In jeder Hinsicht!

Vom Lokal um die Ecke für den Business-Lunch bis hin zum Fünf-Sterne-Restaurant für Ihren Vertragsabschluss: Hier finden Sie Restaurant- und Hoteltipps für jede Gelegenheit.

Restaurant- und Hotelempfehlungen finden Sie darüber hinaus im Länderreport Katar

Restaurants

Hakkasan - St. Regis Hotel Doha
Westbay, Doha 
T +974 44460170
Market by Jean-Georges
West Bay, Doha 
T +974 44535135
Damasca One
Souq Waqif, Doha 
T +974 44759088

Hotels

Sheraton Grand Doha Resort and Convention 
Hotel (5 Sterne) 
Al Corniche Street, Doha, 
T +974 44854444
W Doha Hotel and Residences (4 Sterne)
West Bay/Al Dafna, Doha, 
T +974 4453 5000
InterContinental Doha (5 Sterne) 
Al Isteqlal Road, West Bay Lagoon, Doha, 
T +974 4484444

Dos and Don‘ts 

Die Begrüßung erfolgt generell mit Handschlag, bei guten Freunden auch mit einer Umarmung, drei Küssen auf die Wange oder durch das gegenseitige Berühren mit der Nase. Als Mann sollte man einer katarischen Frau im Zweifelsfall nicht die Hand geben, es sei denn man weiß, dass diese einen Handschlag von fremden Männern akzeptiert.

Gegenstände und Dokumente (z.B. Visitenkarten oder Geschenke) sollten nur mit der rechten Hand überreicht werden, da die linke Hand im Islam als „unrein“ gilt. Ein angebotenes Getränk (z.B. Kaffee, Tee, Wasser) sollte akzeptiert werden, auch wenn man nur einen kleinen Schluck davon trinkt.

Zeit ist ein dehnbarer Begriff in Katar. Meetings werden oft kurzfristig verschoben oder der Gesprächspartner erscheint zu einem viel späteren Zeitpunkt als vereinbart. 

Gespräche mit Einheimischen beginnen im Regelfall mit der Frage nach dem Befinden des Gegenübers beziehungsweise der Familie. Man sollte einem Araber nie mit gekreuzten Beinen und dabei sichtbaren Fußsohlen gegenüber sitzen, da dies als respektlos aufgefasst wird (Schuhe gelten als unrein). Beim Betreten eines katarischen Hauses oder einer Moschee müssen Schuhe unbedingt ausgezogen werden.

Kataris reagieren empfindlich auf Kritik von Ausländern an ihrem Land, ihrer Familie oder am Islam. Während des Fastenmonats darf bei Tageslicht in der Öffentlichkeit nicht gegessen, getrunken oder geraucht werden. (darunter fällt auch Kaugummi und Wasser!). Man sollte sich alkoholisiert nicht in der Öffentlichkeit aufhalten und keinesfalls mit dem Auto fahren.

Frauen müssen sich nicht verschleiern, jedoch sollte auf gewagte Kleidung in der Öffentlichkeit verzichtet werden. Schultern, Beine und Dekolleté sollten bedeckt sein. Die Kataris haben generell eine sehr gute Meinung von Österreich und schätzen die Qualität, die Seriosität, Präzision und Verlässlichkeit sowie das Fachwissen von österreichischen Firmen.

Mehr interkulturelles Know-how bietet unser Buch "Dos and Don‘ts", das Sie im Webshop der WKÖ finden.