th share video content contact download event event-wifi cross checkmark close xing wko-zahlen-daten-fakten wko-wirtschaftrecht-und-gewerberecht wko-verkehr-und-betriebsstandort wko-unternehmensfuehrung wko-umwelt-und-energie wko-steuern netzwerk wko-innovation-und-technologie wko-gruendung-und-nachfolge wko-bildung-und-lehre wko-aussenwirtschaft wko-arbeitsrecht-und-sozialrecht twitter search print pdf mail linkedin google-plus facebook whatsapp arrow-up arrow-right arrow-left arrow-down calendar user home

Nepal: Informationen zu Wirtschaft, Recht und Steuern sowie Reisen

Sie wollen in Nepal erfolgreich sein? Hier finden Sie die wichtigsten Informationen und Ansprechpersonen

Die Wirtschaft in Nepal

Wirtschaftslage

Das Wirtschaftsjahr 2017-18 war mit 7,9% - dem höchsten Wachstum seit 1993-94 - ein Ausnahmejahr. Dieses hohe Wirtschaftswachstum aus dem Vorjahr ist durch einmalige Effekte, wie die wieder stärkeren Handelsbeziehungen zu Indien, ein außergewöhnlich guter Monsun, der wichtig für Landwirtschaftssektor ist, oder die höhere Investmenttätigkeit im Land zu erklären.

Für 2018-19 wird eine Rückkehr eine Wachstumsrate von 6,8% vorausgesagt, die geplanten 8% scheinen außer Reichweite. Infrastrukturengpässe und regulatorische Schwierigkeiten stellen nach wie vor ein Problem da. Außerdem geht das Vertrauen des privaten Sektors zurück.

Besondere Entwicklungen

Unter der Prämisse stabilerer politischer Verhältnisse im Land sieht die wirtschaftliche Zukunft des Landes vielversprechend aus. In jüngster Vergangenheit haben es aber ständige Wechsel der Regierungen (oft jährlich) sehr schwierig gemacht, wirklich langfristig angelegte Initiativen für die heimische Wirtschaft zu entwickeln. Bei den Parlamentswahlen im November und Dezember 2017 (es wurde in den verschiedenen Provinzen an verschiedenen Tagen gewählt) erhielt die kommunistische UML (Unified Marxist-Leniist) die meisten Stimmen. Wie erwartet formte deren Vorsitzender Khadga Prasad Oli eine Allianz links der Mitte mit der ebenfalls kommunistischen MC (Maoist Center) und wurde im Februar 2018 als Premierminister angelobt. Die Allianz aus UML und MC hatte wirtschaftliches Wachstum, Fortschritt und politische Kontinuität zum zentralen Thema des Wahlkampfes gemacht. Die Regierung wird nun beweisen müssen, ob sie diese Versprechungen umsetzen kann, um sich länger als ihre Vorgänger im Amt halten zu können. Die Koalition wurde im Mai 2018 angelobt scheint stabil zu sein, es wird erwartet, dass sie ihre volle Periode bis 2022 im Amt verbringen wird. Allerdings könnten Kämpfe um die Vormachtstellung zwischen den beiden Parteiführern zu Instabilität führen. Eine Mehrheit in beiden Kammern des Parlaments sollte eine Umsetzung von Inhalten ermöglichen.

Eine politische Kontinuität wäre aus wirtschaftlicher und aus Investoren Sicht jedenfalls wünschenswert um das große wirtschaftliche Potential des Landes entfalten zu können.

Wirtschaftsbeziehungen mit Österreich

2017 sanken die Importe aus Nepal um 5,2%, was vor allem dem Rückgang der Bekleidungsimporte geschuldet ist. Die Exporte hingegen blieben in etwa konstant, dies ist allerdings dennoch positiv zu bewerten, da sich die Exporte im Jahr 2016 mehr als verdoppelt hatten und dieses herausragende Ergebnis gehalten werden konnte. Importierte Waren im Wert von rund EUR 2,9 Mio. und exportierte Waren im Wert von rund EUR 5 Mio. bedeuten, dass Österreich weiterhin einen deutlichen Handelsbilanzüberschuss von über EUR 2 Mio. erzielt.

In der ersten Hälfte 2018 wurden Waren im Wert von EUR 2,25 Mio. exportiert und EUR 1 Mio. importiert.

Haben Sie Fragen? Das AußenwirtschaftsCenter New Delhi ist gerne für Sie da!

Ausführliche Informationen über die Wirtschaftslage und die wirtschaftliche Entwicklung finden Sie in der Vollversion des AUSSENWIRTSCHAFT Wirtschaftsberichts aus Nepal.  

Einen Überblick über die wichtigsten Daten zu Wirtschaft, Politik und Gesellschaft bietet das Länderprofil Nepal der AUSSENWIRTSCHAFT AUSTRIA und der Stabsabteilung Statistik.

Darüber hinaus steht Ihnen das AußenwirtschaftsCenter New Delhi für Auskünfte und eine persönliche Beratung zur Verfügung: Schicken Sie einfach ein E-Mail oder rufen Sie uns an.

Recht und Steuern in Nepal

Das Team des AußenwirtschaftsCenter New Delhi hat ein breites Fachwissen und Erfahrung bei lokalen Rechts- und Steuerfragen, das Ihnen für eine juristische und steuerliche Erstberatung gerne zur Verfügung steht. Sollte Ihre Anfrage einer rechtsanwaltlichen Expertise bedürfen, haben wir ein großes Netzwerk an deutsch- und landessprachigen Rechtsanwältinnen und Rechtsanwälten. Schicken Sie einfach ein E-Mail oder rufen Sie uns an.

Österreich hat mit zahlreichen Staaten Doppelbesteuerungsabkommen abgeschlossen. Diese regeln, welchem Staat das Besteuerungsrecht gegenüber einem Unternehmen zukommt, womit eine doppelte Besteuerung bei grenzüberschreitenden Aktivitäten verhindert wird. 

Das Bundesministerium für Finanzen stellt weitere wichtige Informationen sowie eine Liste aller österreichischen Doppelbesteuerungsabkommen zur Verfügung.

Nach Nepal reisen

Das Land am Fuße des Himalaya-Gebirges ist nicht nur ein Paradies für Trekkingbegeisterte, sondern auch reich an kulturellen und landschaftlichen Sehenswürdigkeiten. Durch die lange Abgeschiedenheit haben sich in Nepal besondere religiöse, kulturelle und rituelle Traditionen entwickelt, die besonders von der indischen und tibetischen Kultur geprägt sind. Viele historische Gebäude und Denkmäler werden noch heute von der einheimischen Bevölkerung genützt und sind nicht nur touristische Wahrzeichen.

Lesen Sie mehr über Reisen nach Nepal.