th share video content contact download event event-wifi cross checkmark close xing whatsapp wko-zahlen-daten-fakten wko-wirtschaftrecht-und-gewerberecht wko-verkehr-und-betriebsstandort wko-unternehmensfuehrung wko-umwelt-und-energie wko-steuern netzwerk wko-innovation-und-technologie wko-gruendung-und-nachfolge wko-bildung-und-lehre wko-aussenwirtschaft wko-arbeitsrecht-und-sozialrecht twitter search print pdf mail linkedin Google-plus facebook pinterest skype vimeo snapchat arrow-up arrow-right arrow-left arrow-down calendar user home icon-gallery icon-flickr icon-youtube icon-instagram

Neues aus Koreas Bankensektor

Lizenz für dritte Onlinebank wird genehmigt, Open Banking Initiative der Regierung 

Die Korean Financial Services Commission (FSC) hat dem Konsortium Viva Republica den Zuspruch zu einer Banklizenz für Ihre Online-Only Bank, Toss Bank, erteilt. Toss Bank, ist eine Erweiterung der Toss App, Koreas einziges FinTech Unicorn, mit einem Kundenstamm von mehr als 16 Millionen Usern. Als dritte Online-Only Bank Koreas, neben Kakao Bank und K Bank, will Toss Bank bereits 6 Monate nach endgültiger Genehmigung Online gehen, dies mit dem Ziel eine ‚Challenger Bank‘ im Bankensektor zu werden und um gerade für finanziell schwache Bevölkerungsschichten Bankprodukte anzubieten.  

Open Banking, die eine offene Transaktionsplattform von Kreditinstituten, hat in den letzten Monaten in Korea einen gewaltigen Schritt nach vorne gemacht. Erstmals am 30. Oktober, vergangenen Jahres, wurde Open Banking als Pilotprojekt der 10 wichtigsten koreanischen Geschäftsbanken eingeführt, und dies mit vollem Erfolg. Nahezu alle Bankdienstleistungen der teilnehmenden Banken können mit einer Smartphone App bedient werden. Mit 18. Dezember erweiterte die FSC das Projekt um weitere 16 Banken und 31 FinTech Startups. Damit will Korea Vorreiter bei Open Banking und innovativen Technologien im Bankensektor werden, mit besonderem Augenmerk auch auf die Sicherheit dieser Technologien. 

Stand: