th share video content contact download event event-wifi cross checkmark close icon-window-edit icon-file-download icon-phone xing whatsapp wko-zahlen-daten-fakten wko-wirtschaftrecht-und-gewerberecht wko-verkehr-und-betriebsstandort wko-unternehmensfuehrung wko-umwelt-und-energie wko-steuern netzwerk wko-innovation-und-technologie wko-gruendung-und-nachfolge wko-bildung-und-lehre wko-aussenwirtschaft wko-arbeitsrecht-und-sozialrecht twitter search print pdf mail linkedin Google-plus facebook pinterest skype vimeo snapchat arrow-up arrow-right arrow-left arrow-down calendar user home icon-gallery icon-flickr icon-youtube icon-instagram

Neues Ausländergesetz in Kroatien

Aufhebung der Quoten für die Erteilung von Arbeitsgenehmigungen für Drittstaatsangehörige 

Am 01.01.2021 ist das neue Ausländergesetz „Zakon o stranicima“, kroatisches Amtsblatt Nr. 133/2020 in Kraft getreten. Diesem zufolge wurden die bisherigen Quoten für die Verteilung von Arbeitsgenehmigungen für Drittstaatsangehörige aufgehoben. Nun können kroatische Arbeitgeber, unter Beachtung folgender Prozedur, Arbeitnehmer aus Drittstaaten beschäftigen:  

  • eine Bestätigung vom kroatischen Arbeitsmarktservice beantragen. Dieses führt eine Marktüberprüfung durchführt, ob nationale Arbeitskräfte aus der jeweiligen Branche als Arbeitsuchende gemeldet sind;  
  • unter Vorlage der Bestätigung des kroatischen Arbeitsmarktservice muss ein Antrag auf eine Aufenthalts- und Arbeitsgenehmigung beim Innenministerium/zuständigen Polizeiverwaltung (entweder am Sitz des Arbeitsgebers oder am geplanten Wohnort des Arbeitnehmers) gestellt werden.  

In Ausnahmefällen wie z.B. Saisonarbeiter in Land-/Forstwirtschaft, Gastronomie und Tourismus, die nicht länger als 90 Tage (in einem Kalenderjahr) in Kroatien arbeiten, kann der Antrag beim Innenministerium, ohne vorhergehende Marktüberprüfung durch das Arbeitsmarktservice gestellt werden. Dies gilt ebenfalls für Mangelberufe, die auf der entsprechenden jährlichen Liste des kroatischen Arbeitsmarktservice bekannt gegeben werden. Hauptsächlich handelt es sich hierbei um Berufe aus der Baubranche, Elektro-/Wasserinstallateure, Berufe rund um die Reparatur von Fahrzeugen, LKW-Fahrer, etc.  

Für alle weiteren Detailfragen zu diesem Thema steht Ihnen das AußenwirtschaftsCenter Zagreb gerne zur Verfügung. 

Stand: