th share video content contact download event event-wifi cross checkmark close xing wko-zahlen-daten-fakten wko-wirtschaftrecht-und-gewerberecht wko-verkehr-und-betriebsstandort wko-unternehmensfuehrung wko-umwelt-und-energie wko-steuern netzwerk wko-innovation-und-technologie wko-gruendung-und-nachfolge wko-bildung-und-lehre wko-aussenwirtschaft wko-arbeitsrecht-und-sozialrecht twitter search print pdf mail LinkedIn Google-plus Facebook Whatsapp Flickr Youtube Instagram Pinterest Skype Vimeo Snapchat arrow-up arrow-right arrow-left arrow-down calendar user home

Niederlande: Arbeitslosigkeit erstmals unter Vorkrisenniveau von 2008

Neue Zahlen von Statistics Netherlands (CBS) belegen positiven Trend

Im ersten Quartal 2019 stieg in den Niederlanden die Zahl der Beschäftigten im Alter von 15 bis 74 Jahre im Durchschnitt um ca. 16.000 pro Monat an. Die Zahl der Arbeitslosen wiederum sank um durchschnittlich 7.000 pro Monat auf ca. 307.000 (3,3 % der Erwerbsbevölkerung), wodurch der Tiefststand unterschritten wurde, der vor Beginn der Wirtschaftskrise 2008 vorlag (etwa 310.000).

Ende März 2019 gewährte die Mitarbeiterversicherungsanstalt (UWV) 268.000 Personen Arbeitslosengeld, was einen Rückgang von 2,2 % gegenüber dem Vormonat und 18,2 % gegenüber dem Vorjahr bedeutet. Etwa ein Viertel erhält seit über 12 Monaten Unterstützungsleistungen.

Den stärksten Rückgang der Arbeitslosengeldempfänger verzeichneten jene zwischen 45 und 50 Jahren. Die Zahl dieser Gruppe betrug Ende März 2019 etwa 66.000, das sind 24 % weniger als ein Jahr zuvor. Bei den 55-Jährigen und Älteren sank die Zahl der Versicherungsleistungen im gleichen Zeitraum um 18,8 Prozent auf 94.000.