th share video content contact download event event-wifi cross checkmark close xing wko-zahlen-daten-fakten wko-wirtschaftrecht-und-gewerberecht wko-verkehr-und-betriebsstandort wko-unternehmensfuehrung wko-umwelt-und-energie wko-steuern netzwerk wko-innovation-und-technologie wko-gruendung-und-nachfolge wko-bildung-und-lehre wko-aussenwirtschaft wko-arbeitsrecht-und-sozialrecht twitter search print pdf mail LinkedIn Google-plus Facebook Whatsapp Flickr Youtube Instagram Pinterest Skype Vimeo Snapchat arrow-up arrow-right arrow-left arrow-down calendar user home

Niederlande: Die Anwendung von Druckluft in der Pharmaindustrie

Wichtiger Bestandteil des Verpackungsprozesses und in der Hygiene

Ob für die thermische Formgebung, das Aufblasen von Verpackungen, die Herstellung von Füllflüssigkeiten oder Reinigungsmaterialien, die Qualität muss auf höchstem Niveau sein, insbesondere im Bereich der Herstellung von Arzneimitteln. BEKO Technologies – Aussteller bei der Verpackungstechnologiemesse Empack in Mechelen - widmet sich daher der Beratung der Hersteller hinsichtlich des Schutzes von Produkten, der effizienteren Gestaltung von Prozessen sowie der Senkung des Energieverbrauchs. Als einziger Anbieter am Markt stellt BEKO Technologies die gesamte Bandbreite an Komponenten für die Druckluftaufbereitung zur Verfügung.

Vor allem bei der Arzneimittelherstellung gelten strengste Hygienemaßstäbe für die Produktionsbedingungen. Deshalb muss im Umgang mit Druckluft hohen Anforderungen entsprochen werden, da sie im Produktionsprozess der pharmazeutischen Industrie häufig in direkten Kontakt mit dem Produkt selbst kommt. Abhängig von ihrem Einsatz, muss Druckluft beispielsweise steril oder ölfrei sein. Um der Nachweispflicht gerecht zu werden, ist ein kontinuierliches Monitoring (24/7) notwendig.

Es sind zwar verschiedenste Regelwerke wie beispielsweise das Europäische Arzneibuch vorhanden, allerdings werden in diesem keine Druckluftqualitätsklassen definiert. Jedes pharmazeutische Unternehmen muss daher selbst festlegen, welche Druckluftqualität für seinen Produktionsprozess benötigt wird. BEKO Technologies steht Unternehmen bei diesem wichtigen Prozess unterstützend bei der Feststellung der Qualitätsklasse sowie der passenden Auslegung der Druckluftaufbereitung zur Seite, um die konstante Druckluftklasse einzuhalten und einen wichtigen Beitrag zur Prozesssicherheit zu leisten.