th share video content contact download event event-wifi cross checkmark close xing wko-zahlen-daten-fakten wko-wirtschaftrecht-und-gewerberecht wko-verkehr-und-betriebsstandort wko-unternehmensfuehrung wko-umwelt-und-energie wko-steuern netzwerk wko-innovation-und-technologie wko-gruendung-und-nachfolge wko-bildung-und-lehre wko-aussenwirtschaft wko-arbeitsrecht-und-sozialrecht twitter search print pdf mail linkedin Google-plus facebook pinterest skype vimeo snapchat arrow-up arrow-right arrow-left arrow-down calendar user home icon-gallery icon-flickr icon-youtube icon-instagram

No-Deal-Brexit-ABC: Güter mit doppeltem Verwendungszweck – Dual-Use

Das müssen Sie im Fall eines Brexits ohne Austrittsabkommen wissen

G
© WKÖ/DMC

Für die Ausfuhr von Dual-Use-Gütern in das Vereinigte Königreich wurde per EU-Verordnung eine allgemeine Ausfuhrgenehmigung geschaffen und die Allgemeingenehmigung EU001 auf das Vereinigte Königreich erweitert. Damit gelten die im Anhang I der Dual Use Verordnung aufgeführten Güter ex lege als genehmigt. Voraussetzung ist die Registrierung im Wirtschaftsministerium.