th share video content contact download event event-wifi cross checkmark close xing whatsapp wko-zahlen-daten-fakten wko-wirtschaftrecht-und-gewerberecht wko-verkehr-und-betriebsstandort wko-unternehmensfuehrung wko-umwelt-und-energie wko-steuern netzwerk wko-innovation-und-technologie wko-gruendung-und-nachfolge wko-bildung-und-lehre wko-aussenwirtschaft wko-arbeitsrecht-und-sozialrecht twitter search print pdf mail linkedin Google-plus facebook pinterest skype vimeo snapchat arrow-up arrow-right arrow-left arrow-down calendar user home icon-gallery icon-flickr icon-youtube icon-instagram

Nordic Organic Food Fair

Nachhaltige und innovative Produkte aus Österreich auf der Bio-Lebensmittelmesse in Malmö

Malmö ist von Kopenhagen nur einen Steinwurf entfernt. Regionalzusammenarbeit bei der Nordic Organic Food Fair (NOFF) vom 13-14.11. im Malmö (Schweden) liegt somit auf der Hand. Mit dem Fokus auf zertifizierte biologische Lebensmittel und Getränke trifft die NOFF seit Jahren die kontinuierlich wachsende Nachfrage in Schweden und Dänemark. Dieser Trend bietet nicht zuletzt auch große Chancen für heimische Firmen.

Die Bio-Nation Österreich machte mit zehn Unternehmen auf dem von den AußenwirtschaftsCentern Stockholm und Kopenhagen gemeinsam mit der Agrarmarkt Austria Marketing organisierten Gruppenstand auf sich aufmerksam. Innovative Bioprodukte aus Österreich, vom cold-brewed coffee über alpine Sportnahrung bis zum Wein aus Amphoren, bewiesen hohe Anziehungskraft beim Fachpublikum. Am rustikalen Stand, der mittlerweile ein fixer Orientierungspunkt der NOFF ist, herrschte reges Treiben, es verkosteten schwedische ebenso wie dänische Einkäufer und Einkäuferinnen und führten Gespräche mit den Herstellern. Auch einige Einzelaussteller waren auf der Messe vertreten - zum ersten Mal überhaupt auch im Bereich „Naked Drinks“, indem österreichische Winzer ihre Bio-Weine und andere alkoholische Bio-Getränke präsentierten.

Ein Rahmenprogramm bestehend aus Storechecks auf beiden Seiten des Øresund in den Filialen der großen LEH-Ketten und ein Business Dinner mit lokalen Expertinnen und Experten rundeten das Programm ab und gaben den teilnehmenden Unternehmen einerseits Einblick in die dänischen Lebensmittelregale, anerersets auch die Möglichkeit sich auszutauschen und zu vernetzen. 

Die NOFF ist die größte Branchenveranstaltung für Bio-Lebensmittel und Getränke in den Nordics. Hier tummeln sich bis zu 500 führende internationale Anbieter, gewerbliche Einkäufer und Gastronomen, aufregende Start-Ups und neugieriges Fachpublikum. Die NOFF ist zugleich Zukunftsbarometer was Trends auf dem Bio-Markt angeht und Spiegelbild des über die letzten Jahre stetig wachsenden Bereichs.  

Die Aufbruchsstimmung, das enthusiastische Miteinander und großes Interesse an hochwertigen Bio-Lebensmitteln und Getränken Made in Austria hinterließen einen nachhaltigen Eindruck bei allen Teilnehmerinnen und Teilnehmern. 

Bei weiteren Fragen zur Messe oder zum schwedischen bzw. dänischen Markt ist das AußenwirtschaftsCenter Stockholm bzw. das  AußenwirtschaftsCenter Kopenhagen jederzeit gerne für Sie da.

kopenhagen
© AußenwirtschaftsCenter Kopenhagen Reges Treiben am Gruppenstand. Im Vordergrund INDIKO Alpenpower (mitte), Pfanner (rechts) und Kaffeetschi (links)
Stand: