th share video content contact download event event-wifi cross checkmark close xing wko-zahlen-daten-fakten wko-wirtschaftrecht-und-gewerberecht wko-verkehr-und-betriebsstandort wko-unternehmensfuehrung wko-umwelt-und-energie wko-steuern netzwerk wko-innovation-und-technologie wko-gruendung-und-nachfolge wko-bildung-und-lehre wko-aussenwirtschaft wko-arbeitsrecht-und-sozialrecht twitter search print pdf mail LinkedIn Google-plus Facebook Whatsapp Flickr Youtube Instagram Pinterest Skype Vimeo Snapchat arrow-up arrow-right arrow-left arrow-down calendar user home

Recht und Steuern in Bahrain

Das AußenwirtschaftsCenter Doha weiß über lokale Rechts- und Steuerfragen Bescheid und berät Sie gerne

Allgemeine Informationen 

Andere Länder, andere Sitten: Die Rechts- und Steuersysteme unserer Handelspartner weichen oft sehr stark von dem ab, was uns aus Österreich bekannt ist. Bei Export, Import und Firmengründung müssen lokale Gesetze aber jedenfalls beachtet werden. Damit Sie nicht in teure Verfahren verwickelt werden, gilt: Besser vorher abklären, was die Spielregeln sind. 

Unsere AußenwirtschaftsCenter haben ein breites Fachwissen und Erfahrung bei lokalen Rechts- und Steuerfragen, die Sie Ihnen für eine juristische und steuerliche Erstberatung gerne zur Verfügung stellen. Sollte Ihre Anfrage einer rechtsanwaltlichen Expertise bedürfen, haben wir ein großes Netzwerk an deutsch- und landessprachigen Rechtsanwältinnen und Rechtsanwälten.

Das AußenwirtschaftsCenter Doha hilft Ihnen in Rechts- und Steuerfragen in Bahrain weiter. Schicken Sie einfach ein E-Mail oder rufen Sie uns an .

Besonderheiten des bahrainischen Rechts 

Die 2002 in Kraft getretene neue Verfassung des Königreichs Bahrain bestimmt, dass das islamische Recht die Grundlage des bahrainischen Rechts bildet. Nichtsdestotrotz ist der Einfluss des islamischen Rechts, wie in anderen Golfstaaten (ausgenommen Saudi-Arabien) – mit Ausnahme weniger Rechtsgebiete, wie zum Beispiel dem Familien- und Erbrecht – gering. Insbesondere das Wirtschaftsrecht ist umfassend durch Kodifizierungen geregelt, die ihren Ursprung zum größten Teil im ägyptischen Recht haben, welches wiederum auf der kontinentaleuropäischen Rechtstradition beruht.

Trotzdem muss das islamische Recht bei der Auslegung des bahrainischen Rechts stets berücksichtigt werden. Das islamische Recht dient als Grundlage für die Interpretation unbestimmter Rechtsbegriffe. Somit können verschiedene Bestimmungen des bahrainischen Wirtschaftsrechts nur unter Berücksichtigung der Grundsätze des islamischen Rechts korrekt ausgelegt werden.

Bahrain ist Mitglied des Golfkooperationsrats (GCC). Damit finden in verschiedenen Bereichen auch die Bestimmungen des GCC-Rechts Anwendung. Neben dem GCC-Zollrecht ist das GCC-Recht insbesondere mit Blick auf das Patentrecht relevant. Wie in anderen GCC-Staaten gilt grundsätzlich, dass jede Art einer gewerblichen Betätigung in Bahrain genehmigungspflichtig ist. Eine entsprechende Genehmigung erfolgt regelmäßig bei Registrierung des Unternehmens im Handelsregister (Commercial Register) des Ministeriums für Industrie und Handel (Ministry of Industry and Commerce). Bestimmte Tätigkeiten (zum Beispiel im Bereich Ingenieurwesen) erfordern darüber hinaus spezifische Genehmigungen der zuständigen Aufsichtsbehörden. 

Das AußenwirtschaftsCenter Doha steht für weitere Informationen gerne zur Verfügung: Schicken Sie einfach ein E-Mail oder rufen Sie uns an.

Handelsabkommen 

Seit 1990 verhandelt die EU mit dem Golfkooperationsrat über ein Freihandelsabkommen.

Doppelbesteuerungsabkommen – Österreich hat mit zahlreichen Staaten Doppelbesteuerungsabkommen abgeschlossen. Diese regeln, welchem Staat das Besteuerungsrecht gegenüber einem Unternehmen zukommt, womit eine doppelte Besteuerung bei grenzüberschreitenden Aktivitäten verhindert wird.

Das Bundesministerium für Finanzen stellt weitere wichtige Informationen sowie eine Liste aller österreichischen Doppelbesteuerungsabkommen zur Verfügung.

Ausführliche Informationen 

Allgemeines zu Wirtschaft, Land und Leute sowie persönliche Tipps finden Sie in unserem Länderreport Bahrain.

Das AußenwirtschaftsCenter Doha berät Sie gerne, sollten Sie weitere Fragen zu Bahrain haben.