th share video content contact download event event-wifi cross checkmark close icon-window-edit icon-file-download icon-phone xing whatsapp wko-zahlen-daten-fakten wko-wirtschaftrecht-und-gewerberecht wko-verkehr-und-betriebsstandort wko-unternehmensfuehrung wko-umwelt-und-energie wko-steuern netzwerk wko-innovation-und-technologie wko-gruendung-und-nachfolge wko-bildung-und-lehre wko-aussenwirtschaft wko-arbeitsrecht-und-sozialrecht twitter search print pdf mail linkedin Google-plus facebook pinterest skype vimeo snapchat arrow-up arrow-right arrow-left arrow-down calendar user home icon-gallery icon-flickr icon-youtube icon-instagram

Coronavirus: Situation in Hongkong

Aktuelle Lage und Info-Updates

Stand: 6.12.2021


Aktuell & Wichtig

Hongkong hat im Vergleich zu anderen Staaten und Regionen bislang relativ glimpflich die Covid-Epidemie überstanden (bisher über 12.400 Erkrankungen und über 200 Sterbefälle). Die Sonderverwaltungsregion Hongkong verfolgt ebenfalls wie die VR China eine „Nullfall-Strategie“ bei der Pandemiebekämpfung. Jeder der vereinzelt auftretenden Fälle wird strikt verfolgt, Erkrankte müssen zur Genesung in ein Krankenhaus und nahe Kontakte von Erkrankten in ein öffentliches Quarantäneheim. Im grenzüberschreitenden Reiseverkehr legt Hongkong höchste Priorität darauf, ab Dez. 2021 in Stufen einen Reiseverkehr ohne Quarantäne zwischen Hongkong und der VR China, zuerst vor allem nach Shenzhen und in die Provinz Guangdong, einführen zu können. Die Neuinfektionszahlen bei COVID-19 Virus („Coronavirus“) sind fast abgeklungen und innerhalb Hongkongs ist ein relativ normales Alltagsleben möglich. Personen, die sich in den letzten 21 Tagen vor der Einreise nach Hongkong in Österreich aufgehalten haben, dürfen nur dann nach Hongkong einreisen, wenn sie dort ein Aufenthaltsrecht haben (Wohnsitz, Arbeits/Studentenvisum) und vollständig geimpft sind, und sie müssen  in Folge eine dreiwöchige Quarantäne in einem der designierten Quarantänehotels absolvieren.

Für Personen ohne Aufenthaltsrecht (Wohnsitz/Arbeits- oder Studentenvisum) gilt: Eine Einreise nach Hongkong ist nur für solche Personen aus China, Taiwan und bestimmten Ländern mit mittlerem oder geringem Covid-Risiko unter Quarantäneauflagen von ein bis drei Wochen möglich. Wenn sich Personen in den letzten 21 Tagen vor der Einreise in einem „Covid Hochrisikoland“ aufgehalten haben – dies gilt auch bei einem Transit durch solche Länder – ist eine Einreise überhaupt untersagt. Zu den Hochrisikoländern gehören u.a. auch Österreich, Deutschland, die Schweiz, Frankreich, Finnland, die Vereinigten Königreiche, die Vereinigten Emirate, die USA und andere Länder mit Omnicron-Virus-Mutation. 

Für in Hongkong ansässige Personen ist eine Einreise bei einem Aufenthalt innerhalb der letzten 21 Tage in einem Hochrisikoland (wie Österreich) nur für geimpfte Personen mit der Auflage von 3 Wochen Hotelquarantäne erlaubt. Bei Einreise aus bestimmten afrikanischen Ländern ist eine Woche Quarantäne in einem staatlichen Qurantäneheim gefolgt von zwei Wochen Hotelquarantäne nötig.

Das Hong Kong Department of Health informiert über ein eigenes Portal für Einreisebestimmungen nach Hongkong und den gültigen Auflagen (mit regelmäßigen Aktualisierungen). Die Quarantäne-, Test- und sonstigen Auflagen sind davon abhängig, in welchem Land oder in welcher Region sich der Reisende zuvor aufgehalten hat, wozu diese in verschiedene Kategorien je nach Risiko eingeteilt wurden. Für vollständig geimpfte Personen aus Nicht-Hochrisikoländern kommend wurde die Quarantäne um eine Woche verkürzt. 

Am Hongkonger Flughafen ist ein Transit von und nach andere Destinationen möglich, auch aus Festland China zu Drittdestinationen, nicht jedoch via Hongkong nach Festland China. Alle Transitpassagiere (mit Ausnahme von solchen aus Festland China kommend) müssen für einen Transit in Hongkong auch einen Testbericht über einen PCR-Covid Test, der max. 72 Stunden vor Abflug nach Hongkong erfolge, vorlegen.  Alle Flüge müssen unter einem Ticket gebucht, das Gepäck durchgecheckt sein und der Passagier muss bereits für den Weiterflug aus Hongkong einen Boarding Pass besitzen. Die Umsteigedauer am Hongkonger Flughafen darf max. 24 Stunden betragen. Es ist auch wieder möglich sein, mittels Fähre von Shenzhen Shekou Port zu einem Transit in Hongkong/Weiterflug vom Hongkonger Flughafen mit bestimmten Fluglinien anzureisen.

Bei der Nutzung von öffentlichen Einrichtungen und Transportmitteln und Restaurants gelten weiterhin Vorsichtsmaßnahmen wie die Pflicht zum Tragen eines Mund-Nasen-Schutzes (leicht vor Ort erhältlich), Abstand-Halten, Handdesinfektion und Fiebermessen, eingeschränkte Kapazitäten und Öffnungszeiten und die Verpflichtung des Scannens der LeaveHomeSafe App oder des Hinterlassens der persönlichen Kontaktdaten.

Menschenansammlungen sollen möglichst vermieden werden und es wird weiterhin zu „social distancing“ aufgerufen. Behörden und Schulen haben  normalen Betrieb. Bei privaten Unternehmen arbeiten Mitarbeiterinnen und Mitarbeitern weiterhin zumindest teilweise von zuhause aus.

Alle in Hongkong lebenden Personen ab 12 Jahre können sich für eine Anti- Covid-19 Schutzimpfung anmelden. Die erhältlichen Schutzimpfungen sind Sinovac Biotech (erleichtert für bestimmte Personen auch die Einreise nach Festland China – nicht jedoch die Quarantäne in China) oder BioNTech Pharma / Fosun). In der Plattform/App „I am Safe“ werden sowohl Resultate von Covid-Tests als auch durchgeführte Covid-Schutzimpfungen ausgewiesen.


Einreise und Reisebestimmungen

Erleichterung für GeimpfteErleichterung für GeneseneErleichterung für Getestete
JaNeinNein
Bei vorherigen Aufenthalt in bestimmten Ländern Verkürzung der Quarantäne--

Je nachdem, wo sich eine für die Einreise berechtigte Person vorher aufgehalten hat, siehe HK Gesundheitsbehörden Portal, ist eine Quarantäne von 14 – 21 Tage in einem der designierten Quarantänehotel auf eigene Kosten nötig, welche bei vollständigem Covid-Impfnachweis um 7 Tage verkürzt werden kann. Zusätzlich sind Buchungen in einem Quarantänehotel vorzulegen und ein Nachweis über einen Covid-PCR Test vor Abflug in einem der approbierten Labore des jeweiligen Landes. Während der Quarantäne und teilweise auch danach sind weitere Covid-Test durchzuführen.

Länder/Regionen-Gruppierungen und Auflagen:

Österreich gilt für die Hongkonger Behörden als „High Risk Place“ oder Gruppe A in der Länderliste. Die Einreise von Personen, die sich in den letzten 21 Tagen in einem Hochrisikoland der Gruppe A wie  in Österreich, Deutschland oder der Schweiz aufgehalten haben, ist nur für solche mit Aufenthaltsberechtigung in Hongkong (Wohnsitz oder Arbeits- oder Studentenvisum) und bei Nachweis des vollen Impfschutzes unter Auflage einer dreiwöchigen Hotelquarantäne möglich.

Achtung: Auch ein Umsteigeflug mit einer Fluglinie aus einem High-Risk Land (Gruppe A in Länderliste) oder jeder Aufenthalt innerhalb der letzten 3 Woche vor Abflug nach Hongkong in einem Gruppe A Land bedeutet,  dass nur Personen mit Wohnsitz in Hongkong, die vollständig geimpft sind,  einreisen dürfen und die Quarantänebestimmungen für die Gruppe A gelten (= 3 Wochen Hotelquarantäne).

Einreisende müssen sich darüber hinaus am Flughafen einem Speicheltest im „Temporary Specimen Collection Center“ (TSCC) des Department of Health unterziehen. Das Testergebnis muss noch am Flughafen abgewartet werden. Bei Einreise am späten Nachmittag oder Abend werden die Reisenden bis zum Vorliegen des Testergebnisses in einem staatlich vorgesehen Hotel untergebracht.

Für die Einreise ist ein Nachweis über einen negativen Covid-PCR-Test mitzuführen, wobei das analysierende Labor eine „ISO 15189 Zertifizierung“ haben muss oder von den Gesundheitsbehörden des ausstellenden Landes anerkannt wird. Falls der Testbericht nicht auf Englisch oder auf Chinesisch ausgestellt ist, sollte zusätzlich ein englischsprachiges Schreiben des Labors oder der Gesundheitseinrichtung vorgelegt werden, siehe Muster für einen möglichen Nachweis. Der Test muss innerhalb von 72 Stunden vor Abflug erfolgt sein (bei Umsteigeverbindungen bezieht sich diese Angabe auf den letzten Flug). Eine Liste der akkreditieren österr. Labore sowie eine Note des Österr. Generalkonsulats finden Sie auf den Webseiten des Österr. Generalkonsulats – Achtung: Drucken Sie das Covid-PCR-Testbericht, die Laborliste und die Note des Generalkonsulats unbedingt aus zur Dokumentenkontrolle am Flughafen und zeichnen Sie am besten Ihr Testlabor in der ausgedruckten Laborliste an.  Es sind auch auf deutschen Flughäfen und in Zürich solche Tests möglich. Die Schreibweise des Namens der getesteten Person muss der Schreibweise im Reisedokument/Pass entsprechen. 

Damit sind bei einer Reise nach Hongkong folgende Dokumente ausgedruckt mitzuführen:

Covid-PCR Testbericht
österr. Laborliste und Note des Generalkonsulats oder alternativ Nachweis über ISO 15189 Zertifizierung des Testlabors für Covid-PCR Tests
Hotelreservierung in einem Quarantänehotel
gegebenenfalls Nachweis über beide Covid-Impfungen

Alle Einreisenden sind außerdem verpflichtet, das Formular „Health & Quarantine Information Declaration“ der Gesundheitsbehörden online auszufüllen. Das Formular kann vor dem Einsteigen mit einem Smartphone oder Mobilgerät ausgefüllt und online eingereicht werden. Nach dem erfolgreichen Einreichen erhalten Sie einen QR-Code, den man abspeichert und bei Einreise vorzeigen kann. Der QR-Code ist 48 Stunden gültig.

Es wird empfohlen, sich vor einer Einreise auch über die Fluglinie oder das Österreichische Generalkonsulat in Hongkong zu erkundigen. Bitte beachten Sie, dass Fluglinien auch kurzfristig der Transport von Passagieren nach Hongkong zeitweise untersagt werden kann.

Mit dem „Come2HK Scheme“ ist es nun auch möglich unter bestimmten Auflagen und innerhalb einer Quote aus der Provinz Guangdong nach Hongkong einzureisen.  Diese Regelung zielt darauf ab, nicht in Hongkong ansässigen Personen, die sich in den letzten 14 Tagen vor ihrer Ankunft in Hongkong nur in der Provinz Guangdong, Macau oder Hongkong aufgehalten haben, bei Antrag und innerhalb einer Quote eine Einreise nach Hongkong ohne Quarantäne zu ermöglichen. Bei Rückreise nach Festland China oder Macau gelten die dortigen normalen Covid-Einreisebestimmungen inkl. Quarantäne.


Schutzmaßnahmen und Geschäftsleben

Als offene Volkswirtschaft und bisher meist besuchte Stadt der Welt ist die Corona-Virus-Epidemie nach einer politischen Krise und gesellschaftlichen Spannungen ein weiterer schwerer Schlag für die Hongkonger Wirtschaft - siehe auch Regional-Wirtschaftsbericht Hongkong. Mangels ausländischer Besucherinnen und Besucher und aufgrund der strikten Auflagen und Sanktionen bei auftretenden Covid-Fällen finden Veranstaltungen nur in kleinerem Rahmen statt, viele Veranstaltungen finden ersatzweise nur digital oder hybrid  statt. Mit größeren Präsenzveranstaltungen in Hongkong ist kaum vor Sommer 2022 mehr zu rechnen. Statt persönlicher Termine werden oft weiterhin Online-Tools wie Zoom, MSN Teams oder WhatsApp eingesetzt. Behörden, Geschäfte, Supermärkte, Hotels und Restaurants sind geöffnet.

Einreise nach Festland China und nach Österreich

Für Einreisebestimmungen nach Festland China siehe Coronavirus/Situation in China.

Für die Einreisebestimmungen in Österreich nach Aufenthalt in Hongkong siehe Webseiten des Österr. Generalkonsulats in Hongkong sowie Webseiten des Bundesministeriums für Soziales, Gesundheit, Pflege und Konsumentenschutz. Für die Einreise in Österreich muss entweder ein Impfzertifikat, ein Genesungszertifikat oder ein negatives Covid-19-Testergebnis vorgelegt werden. 
Alle Regelungen können auch kurzfristig noch geändert werden, insbesondere die Gültigkeit von Restriktionen verlängert (oder auch verkürzt) werden.

Wie bei bestimmten anderen Auslandsreisen raten wir, das kostenlose Service des Österreichischen Außenministeriums für eine Reiseregistrierung zu nutzen. Bitte beachten Sie bei einer Hongkong-Reise die aktuellen Hinweise des Bundesministeriums für europäische und internationale Angelegenheiten.


Weitere Informationen und Notfallnummern

Ansprechpartner

  • Österreichisches Generalkonsulat Hongkong, 2201 Chinachem Tower, 34-37 Connaught Road, Central, Hong Kong, Telefon: (+852) 2522 8086, Notfall: (+852) 9492 3602
  • Für österreichische Geschäftsreisende steht auch das AußenwirtschaftsCenter Hongkong gerne bei Fragen zur Verfügung: AußenwirtschaftsCenter Hongkong, T +852 2522 2388, hongkong@wko.at