th share video content contact download event event-wifi cross checkmark close icon-window-edit icon-file-download icon-phone xing whatsapp wko-zahlen-daten-fakten wko-wirtschaftrecht-und-gewerberecht wko-verkehr-und-betriebsstandort wko-unternehmensfuehrung wko-umwelt-und-energie wko-steuern netzwerk wko-innovation-und-technologie wko-gruendung-und-nachfolge wko-bildung-und-lehre wko-aussenwirtschaft wko-arbeitsrecht-und-sozialrecht twitter search print pdf mail linkedin Google-plus facebook pinterest skype vimeo snapchat arrow-up arrow-right arrow-left arrow-down calendar user home icon-gallery icon-flickr icon-youtube icon-instagram

Reisewarnung: Keine Geschäftsreisen nach MALI

Aktueller Stand

Reisewarnung mit Sicherheitsstufe 6 im ganzen Land!
Es wird vor allen Reisen nach Mali gewarnt. Allen Österreichern wird die Ausreise empfohlen.

Die Situation in Mali verschlechtert sich von Tag zu Tag. Die Angriffe nähern sich der Hauptstadt. Mindestens 15 malische Soldaten und drei Zivilisten wurden am Mittwoch 27. Juli 2022 bei drei neuen Angriffen im Zentrum und im Westen des Landes getötet. Das französische Außenministerium hat am 27. Juli das gesamte malische Staatsgebiet wegen der „Gefahr von Anschlägen und Entführungen“ in die „rote Zone“ eingestuft. Lediglich die Hauptstadt Bamako verbleibt in der orangen Zone.

Reisen ohne zwingenden Grund sind nicht zu empfehlen. Österreichische Geschäftsreisende, die entgegen der offiziellen Reisewarnung nach Mali einzureisen beabsichtigen, werden gebeten, mit dem AussenwirtschaftsCenter Casablanca Konakt aufzunehmen. Für zwingend notwendige Reisen wird eine Reiseregistrierung beim Außenministerium online oder mittels App ausdrücklich empfohlen.