th share video content contact download event event-wifi cross checkmark close xing wko-zahlen-daten-fakten wko-wirtschaftrecht-und-gewerberecht wko-verkehr-und-betriebsstandort wko-unternehmensfuehrung wko-umwelt-und-energie wko-steuern netzwerk wko-innovation-und-technologie wko-gruendung-und-nachfolge wko-bildung-und-lehre wko-aussenwirtschaft wko-arbeitsrecht-und-sozialrecht twitter search print pdf mail linkedin google-plus facebook whatsapp arrow-up arrow-right arrow-left arrow-down calendar user home

Robo-Advisors: Comeback der Wallstreet

Lange Zeit wurde diese Nische von Startups beherrscht, doch mittlerweile springen auch Banken auf den Erfolgszug auf

Fintech Startups sollten die Wallstreet immer auf der Rechnung haben
© PBS Fintech Startups sollten die Wallstreet immer auf der Rechnung haben

Für kaum einen anderen Bereich wurde so viel Innovationspotential vorausgesagt, wie für die Finanzindustrie. Tatsächlich hat sich Banking für den Endverbraucher in den letzten beiden Jahrzehnten vollkommen verändert. Eine neue, technologieaffine Kundenschicht, die Millenials, wurden als kaufkräftige Zielgruppe entdeckt. Ausbleibende Zinsen, ständig neue Player die den Markt betreten und Kunden, die mit gesundem Preisbewusstsein auftreten, ist der Konkurrenzkampf in der Branche härter als je zuvor.

Zug um Zug graben Startups den alteingesessenen, vergleichsweise trägen, Banken an der Wallstreet, der City of London oder eben der Wiener Innenstadt das Wasser ab. Universalbanken, die eine Vielzahl von Services (Zahlungsverkehr, Kontoführung, Kredite, Veranlagung) parallel anbieten, sahen sich lange mit jungen dynamischen Firmen konfrontiert, die sich nur auf einen Bereich spezialisiert haben, dafür dort technisch überlegenere Lösungen hatten und leicht Neukunden gewinnen konnten. Dies haben Firmen wie Paypal und Transferwise für den internationalen Zahlungsverkehr, Number26 für das Online-Konto und Betterment für den Veranlagungsbereich eindrucksvoll unter Beweis gestellt. Während diese Firmen Umsatzrekorde verzeichnen, schrillen bei den etablierten Banken die Alarmglocken, da man diesen neuen Playern nur wenig entgegenzusetzen hat.

Es ist jedoch längst zu früh, einen Abgesang auf die Wallstreet anzustimmen. Die Großbanken haben nämlich eines, wovon sämtliche Startups träumen: Cash in rauen Mengen. J.P. Morgan Chase und Konsorten zählen immer noch zu den profitabelsten Banken der Welt, die in den letzten Jahren teils zweistellige Milliardengewinne einfahren konnten. Diese Banken haben das Problem erkannt und die Zeit genutzt um darauf entsprechend zu reagieren: interne Fintech-Innovationsabteilungen wurden geschaffen, der Zugang zu neuen Ideen mit Accelerator-Programmen sichergestellt und manchmal wurden Startups einfach auch schamlos aufgekauft bzw. deren Idee imitiert.

In einer ihrer Königsdisziplinen, dem Veranlagungsgeschäft, konnten Banken erstmals wieder Geländegewinne erzielen. Robo-Advisor Startups haben Services der klassischen Vermögensverwaltung, die Kunden nur ab höheren Einlagen zur Verfügung steht, diese Dienstleistungen auch für den Massenmarkt zugänglich gemacht. Lange Zeit konnten Robo-Advisor konkurrenzlos agieren und somit einen neuen Markt erschließen. Mittlerweile sind Banken voll auf diesen Zug aufgesprungen und erweitern ihre Angebote entsprechend. Mit Erfolg: Computergesteuerte Portfolios erfreuen sich höchster Beliebtheit.

Robo-Advisor Startups weht indessen ein rauerer Wind entgegen. Ende des 2. Quartals 2017 hat die Research Plattform CB Insights aufgezeigt, dass das Venture Capital Funding in diesem Sektor um 49% unter dem Vorjahresniveau liegt.

Ob durch Startups oder eine Großbank: Robo-Advisory, früher nur für reiche Anleger verfügbar, hat endlich Einzug in die Depots für Privatanleger gefunden. Die nächsten Jahre werden für Firmen wie Betterment zur Feuerprobe und selbst wenn diese bestanden wird, ist nicht auszuschließen, ob es am Ende nicht einfach eine Übernahme gibt.

Betterment Screenshot
© Betterment Als Robo-Advisor macht Betterment den etablierten Großbanken Konkurrenz mit Private Banking Lösungen für Privatanleger



Bitte wählen Sie oben ein Bundesland aus, um Kontakte und Serviceangebote des Bundeslandes zu erhalten.