th share video content contact download event event-wifi cross checkmark close icon-window-edit icon-file-download icon-phone xing whatsapp wko-zahlen-daten-fakten wko-wirtschaftrecht-und-gewerberecht wko-verkehr-und-betriebsstandort wko-unternehmensfuehrung wko-umwelt-und-energie wko-steuern netzwerk wko-innovation-und-technologie wko-gruendung-und-nachfolge wko-bildung-und-lehre wko-aussenwirtschaft wko-arbeitsrecht-und-sozialrecht twitter search print pdf mail linkedin Google-plus facebook pinterest skype vimeo snapchat arrow-up arrow-right arrow-left arrow-down calendar user home icon-gallery icon-flickr icon-youtube icon-instagram

Rumänien schafft Sprung in die Gruppe der einkommenstärksten Länder

„High-Income“-Land laut neuem Weltbank-Ranking

Mit einem Bruttonationaleinkommen (BNE) pro Kopf von jährlich 12.630 USD im Jahr 2019 wurde Rumänien nunmehr in die Gruppe der „High-Income“-Länder der Weltbank eingestuft. Bemerkenswert war dabei der Sprung von 11.290 USD im Jahr 2018. Das sind nicht nur + 11,9 % gemessen in absoluten Zahlen, sondern auch 9,2 % über dem weltweiten Durchschnittszuwachs.

Damit liegt Rumänien derzeit an letzter Stelle innerhalb dieser höchsten Einkommensgruppe. Das nächste höher gereihte EU-Land ist Kroatien mit einem BNE von 14.910 USD. Unter den EU-Ländern liegt nur das Nachbarland Bulgarien mit einem BNE von 9.410 USD hinter Rumänien in der Gruppe der mittel-hohen Einkommen.

Unter den weiteren Nachbarländern liegt Ungarn mit 16.140 USD davor, Serbien (7.020 USD), die Ukraine (3.370 USD) und die Republik Moldau (3.939 USD) bereits deutlich hinter Rumänien. Zum Vergleich: An erster Stelle dieses Rankings liegt Liechtenstein mit 116.430 USD, während Österreich mit 51.300 USD im Vergleich zu Rumänien ein rund 4 Mal höheres Einkommen aufweist.

Alle Daten sind sowohl in US-Dollar zu offiziellen Wechselkursen (Atlas-Methode) als auch kaufkraftbereinigt (PPP) in USD angegeben.

Stand: