th share video content contact download event event-wifi cross checkmark close icon-window-edit icon-file-download icon-phone xing whatsapp wko-zahlen-daten-fakten wko-wirtschaftrecht-und-gewerberecht wko-verkehr-und-betriebsstandort wko-unternehmensfuehrung wko-umwelt-und-energie wko-steuern netzwerk wko-innovation-und-technologie wko-gruendung-und-nachfolge wko-bildung-und-lehre wko-aussenwirtschaft wko-arbeitsrecht-und-sozialrecht twitter search print pdf mail linkedin Google-plus facebook pinterest skype vimeo snapchat arrow-up arrow-right arrow-left arrow-down calendar user home icon-gallery icon-flickr icon-youtube icon-instagram

Studie: Maschinenbau und Industriezulieferungen nach Vietnam

Branchenreport des AußenwirtschaftsCenter Ho Chi Minh City (englisch)

Der neue Industriebericht des AußenwirtschaftsCenter Ho Chi Minh City bietet ein grundlegendes Verständnis der aktuellen Entwicklungen in vielversprechenden Industriebranchen Vietnams und zielt darauf ab, Geschäftspotenziale für österreichische Maschinen- und Technologieanbieter zu identifizieren. Er bietet österreichischen Lieferanten eine Grundlage für die Bewertung ihrer Marktchancen in Vietnam. 

Bei Interesse am Industriebericht (60 Seiten), der in englischer Sprache verfasst ist, freuen wir uns über Ihre E-Mail an HoChiMinhCity@wko.at

Die Studie enthält Kapitel zu sechs wichtigen Industrien, nämlich Metallverarbeitung, Kunststoffe, Verpackung, Lebensmittelverarbeitung, Holzverarbeitung und Elektronik. Er gibt einen Überblick über Produktions-, Export- und Maschinenkapazitäten sowie über das technologische Niveau in diesen Sektoren. Dargestellt werden außerdem Wertschöpfungsketten, die Rolle ausländischer und inländischer Unternehmen, sowie relevante statistische Daten, und ein Exkurs zum Thema Automatisierung der Industrie in Vietnam. 

Das Ergebnis der Studie legt nahe, dass in vielen Branchen in Vietnam ausländische Unternehmen in der Vergangenheit die Entwicklungsführerschaft übernommen haben. Mit Unterstützung staatlicher Initiativen sind jedoch auch inländische Unternehmen unterschiedlicher Größe entstanden, die dringend technologischen Fortschritt benötigen, um in den kommenden Jahren wettbewerbsfähig zu bleiben. Österreichische Unternehmen finden Chancen bei anderen ausländischen Industrieunternehmen, aber auch bei Industrie-KMU aus Vietnam vor, sofern diese auf einem Wachstums- und Investitionspfad sind. Geschäftschancen bestehen beispielsweise im Export von Maschinen zur Metall-, Kunststoff- oder Holzbearbeitung, sowie in der Automatisierung. 

Da Vietnam immer noch ein relativ kostengünstiges Land ist, bietet es auch enorme Möglichkeiten für die Auslagerung von Produktionsprozessen für eine Reihe von Industriesektoren. 

Die Ausarbeitung der Studie erfolgte im Rahmen der Internationalisierungsoffensive go-international, einer gemeinsamen Initiative des Bundesministeriums für Digitalisierung und Wirtschaftsstandort und der Wirtschaftskammer Österreich.

Stand: