th share video content contact download event event-wifi cross checkmark close icon-window-edit icon-file-download icon-phone xing whatsapp wko-zahlen-daten-fakten wko-wirtschaftrecht-und-gewerberecht wko-verkehr-und-betriebsstandort wko-unternehmensfuehrung wko-umwelt-und-energie wko-steuern netzwerk wko-innovation-und-technologie wko-gruendung-und-nachfolge wko-bildung-und-lehre wko-aussenwirtschaft wko-arbeitsrecht-und-sozialrecht twitter search print pdf mail linkedin Google-plus facebook pinterest skype vimeo snapchat arrow-up arrow-right arrow-left arrow-down calendar user home icon-gallery icon-flickr icon-youtube icon-instagram

Telekommunikation: Struktur, Zukunft und Trends der Branche

Der Stoff aus dem Innovation gemacht ist

Struktur der Telekommunikationsbranche

Die Schnelligkeit technischen Fortschritts lässt sich bei der Telekommunikation besonders deutlich ablesen, von Telefongesprächen über Emails bis zu einer mehrere Sinne ansprechenden Telepräsenz, die Telekommunikationsindustrie liefert Lösungen für die Kommunikation über lange Distanzen. Sie ist Rückgrat von Wirtschaft und Gesellschaft und die Industrie dahinter eine dynamische, sich immer weiter diversifizierende Antriebskraft von Innovation.

Die Telekommunikationsindustrie lässt sich in drei Bereiche gliedern: 1. Ausrüstungshersteller produzieren Hard- und Software für die Installation und Operation von Telekommunikationsnetzen. Mobiltelefon- beziehungsweise Smartphone-Hersteller sind hier als erstes zu nennen. Hinter den weltweit agierenden Mobile Device OEMs steht eine Vielzahl von Zulieferunternehmen, von Hardwarekomponenten, Verfahren, Rohmaterialien und Software. 2. Systembetreiber planen, errichten und steuern die Telekommunikationsinfrastruktur und ermöglichen so Dienstleistungen. 3. Mehrwertdienstanbieter erhöhen durch Zusatzleistungen die Funktionalität. Diese beiden Funktionen werden oft von sogenannten Carriern übernommen, die in der Telekommunikationsbranche auch die Rolle eines Groß- und Einzelhändlers übernehmen. 

Zukunft der Telekommunikation

Die Telekommunikationsbranche ist eine essentielle Antriebskraft für Fortschritt, Wachstum und Innovation. 5G, der Mobilfunkstandard der fünten Generation, ermöglicht als Schlüsseltechnologie von Grund auf neue, revolutionäre Geschäftsmodelle. In Zukunft wird die Branche weiterwachsen, Telekommunikationstechnologien werden sich weiter diversifizieren und in neue Bereiche vordringen. 

Steigen Sie in unsere Zeitmaschine! – Auf unseren Zukunftsreisen lernen Sie neue Trends, Technologien und Geschäftsmodelle kennen.

Bereits heute ist das Smartphone zu einem Hub für eine Vielzahl unserer geschäftlichen und privaten Aktivitäten geworden, und zu einem Kanal für zahllose Anwendungen wie Videoinhalte, Musik, Online Shopping und mehr. Ausrüstungshersteller sind gefordert, leistungsfähigere Endgeräte mit mehr Rechenkapazität, benutzer- und content-freundlichen Interfaces sowie längerer Akkulebensdauer zu produzieren. Systembetreiber müssen in den Ausbau und die Effizienzsteigerung der Telekommunikationsinfrastruktur investieren. Kommunikationstechnologien und Contents bilden eine Symbiose, die in Zukunft weitere neue Märkte und Zielgruppen erreichen wird.

Der große Trend im Bereich Mobilfunk und das Thema, das uns die kommenden Jahre beschäftigen wird ist 5G. Der neue Mobilfunkstandard ermöglicht durch höhere Bandbreite und niederigere Latenzzeiten bisher nur in Laborsettings möglich gewesene Bedingungen, und damit neue Technologien, Services, und Geschäftsmodelle. 5G hat einen großen Einfluss auf alle Industrie und Lebensbereiche. Dazu in Verbindung steht das IoT, welches sich unter 5G voll entfalten wird können – IoT steht für das Internet of Things und ist einer der größten Trends der Telekommunikationsbranche. Viele Unternehmen sehen in IoT die Chance, ihre Kundenbeziehungen durch erhöhte Qualität, Produktivität und Verlässlichkeit zu steigern, und gleichzeitig Kosten in der Produktion zu senken. IoT verbindet nicht-klassische Kommunikationsgeräte aktiv und passiv mit den Nutzern und untereinander, was eine Reihe neuer Technologien und Geschäftsmöglichkeiten realisierbar macht.

Technologien, die den Energiebedarf senken und eine sichere Kommunikation ermöglichen, sind für die Weiterentwicklung von IoT stark nachgefragt. Die Blockchain-Technologie kann eine Antwort auf das gestiegene Sicherheitsbedürfnis sein.

Internationalisierungsoffensive go-international

Wer Kräfte bündelt, erreicht mehr und kommt schneller ans Ziel. Wer sich im Auslandsgeschäft viel vornimmt, nützt daher am besten die „All-inclusive-Angebote“ von mehr als 160 Branchenfokusprogrammen.

Zum richtigen Zeitpunkt, am richtigen Markt und oft regional gebündelt unterstützt die AUSSENWIRTSCHAFT AUSTRIA in 45 Schlüsselbranchen den Markteintritt oder die Expansion österreichischer Exporteurinnen und Exporteure und Investorinnen und Investoren mit maßgeschneiderten Leistungspaketen:

Von Fachleuten vor Ort erstellte Studien versorgen Unternehmen mit wertvollem Markt- und Branchenwissen. Expertenforen informieren über Geschäftschancen und Rahmenbedingungen. Auslandsveranstaltungen mit starkem B2B-Fokus unterstützen bei der Geschäftsanbahnung im Zielmarkt. Branchen-Managerinnen und -Manager betreuen Firmen in Österreich, und Expertinnen und Experten in den AußenwirtschaftsCentern unterstützen vor Ort.

Dazu gibt es Startgeld für Mutige! - Das Förderprogramm go-international erleichtert Ihnen den Sprung über die Grenze und ist Teil der Internationalisierungsoffensive des Bundesministeriums für Digitalisierung und Wirtschaftsstandort und der Wirtschaftskammer Österreich.