th share video content contact download event event-wifi cross checkmark close xing whatsapp wko-zahlen-daten-fakten wko-wirtschaftrecht-und-gewerberecht wko-verkehr-und-betriebsstandort wko-unternehmensfuehrung wko-umwelt-und-energie wko-steuern netzwerk wko-innovation-und-technologie wko-gruendung-und-nachfolge wko-bildung-und-lehre wko-aussenwirtschaft wko-arbeitsrecht-und-sozialrecht twitter search print pdf mail linkedin Google-plus facebook pinterest skype vimeo snapchat arrow-up arrow-right arrow-left arrow-down calendar user home icon-gallery icon-flickr icon-youtube icon-instagram

Togo: Dangote plant Zementwerk und Düngerherstellung

Bedeutende Phosphatvorkommen sollen lokal verarbeitet werden

Die dem reichsten Mann Afrikas gehörende Dangote Industries aus Nigeria hat mit der Regierung von Togo den Bau eines Zementwerks für USD 60 Mio. vereinbart. Dieses soll bei der Hauptstadt Lomé errichtet werden und mit Klinker aus Togo und Nigeria pro Jahr 1,5 Mio. Tonnen Zement produzieren.

Darüber hinaus unterzeichnete Dangote Industries einen Vertrag mit der togolesischen Regierung zur Herstellung von Phosphatdünger. Die Kosten des Projekts werden auf rund USD 2 Mrd. geschätzt.

Mit über 2 Mrd. Tonnen verfügt Togo über ein bedeutendes Phosphatvorkommen. Phosphat wird derzeit überwiegend unverarbeitet exportiert. Die Produktion ist zudem aus verschiedenen Gründen von 3 Mio. t im Jahr 1990 auf derzeit 1 Mio. t pro Jahr gesunken. 

Weitere Informationen

Stand: