th share video content contact download event event-wifi cross checkmark close xing whatsapp wko-zahlen-daten-fakten wko-wirtschaftrecht-und-gewerberecht wko-verkehr-und-betriebsstandort wko-unternehmensfuehrung wko-umwelt-und-energie wko-steuern netzwerk wko-innovation-und-technologie wko-gruendung-und-nachfolge wko-bildung-und-lehre wko-aussenwirtschaft wko-arbeitsrecht-und-sozialrecht twitter search print pdf mail linkedin Google-plus facebook pinterest skype vimeo snapchat arrow-up arrow-right arrow-left arrow-down calendar user home icon-gallery icon-flickr icon-youtube icon-instagram

Tourismus auf den Philippinen

2019 neuer Rekord, 2020 mit Corona-Virus 

Die Zahl der internationalen Touristenankünfte auf den Inselstaat erreichte im vergangenen Jahr 8,26 Millionen und übertraf damit das Ziel, das sich die Regierung mit 8,2 Millionen für das Gesamtjahr 2019, gesetzt hatte. Das Department of Tourism (DoT) teilte auch mit, dass 2019 über 15,24% mehr internationale Besucher auf die Philippinen reisten als noch 2018 (7,17 Millionen). 

Südkorea ist seit 2010 der Top-Quellmarkt für Touristen. Fast ein Viertel der Besucher (1,98 Millionen) kommen aus diesem Land, gefolgt von China (1,74 Millionen), den USA (1,06 Millionen), Japan (682.788) und Taiwan (327.273). 

Für das laufende Jahr bereitet sich die Branche jedoch auf einen merklichen Rückgang der internationalen Touristenankünfte vor, da wegen des Coronaviruses nicht nur Ankünfte aus China untersagt sind, sondern auch generell Reisen abgesagt oder verschoben werden. Das Department of Tourism rechnet für das erste Quartal daher mit einem Rückgang von 30% bei den Ankünften aus dem Ausland. 

Stand: