th share video content contact download event event-wifi cross checkmark close xing wko-zahlen-daten-fakten wko-wirtschaftrecht-und-gewerberecht wko-verkehr-und-betriebsstandort wko-unternehmensfuehrung wko-umwelt-und-energie wko-steuern netzwerk wko-innovation-und-technologie wko-gruendung-und-nachfolge wko-bildung-und-lehre wko-aussenwirtschaft wko-arbeitsrecht-und-sozialrecht twitter search print pdf mail LinkedIn Google-plus Facebook Whatsapp Flickr Youtube Instagram Pinterest Skype Vimeo Snapchat arrow-up arrow-right arrow-left arrow-down calendar user home

Tschechischer Onlinehandel wächst rasant

Ausländische E-Shops werden immer beliebter 

Der Umsatz tschechischer Internetshops stieg im vergangenen Jahr um 17 % auf EUR 5,25 Mrd. Der Anteil an den Gesamtumsätzen im Einzelhandel vergrößerste sich damit auf 11,4 %. Die Zahl der E-Shops auf dem tschechischen Markt hat sich 2018 um mehr als 3.000 auf 43.500 erhöht. Die Daten stammen aus Veröffentlichungen des Preisvergleichservers Heureka.cz und der APEK – Association of E-commerce.

Wachstum soll sich auch 2019 fortsetzen

Laut Angaben VON APEK verlief das Jahr 2018 für den tschechischen E-Commerce damit erfolgreicher als erwartet. Die Kunden bestellten zunehmend Online-Waren aus Kategorien, die sich in der Vergangenheit im Internet deutlich weniger verkauft haben. Weiterhin werden in E-Shops am meisten Elektronik und Mobiltelefone gekauft. Die höchsten Zuwächse gab es im Vorjahr bei Lebensmitteln (+52%), Hobbyartikeln (+ 33%), Kosmetika und Babyartikeln (jeweils 25%).

Tschechen sind in Europa führend beim Einkauf technischer Konsumgüter über das Internet. Bspw. kaufen 39% der Bevölkerung große Haushaltsgeräte in E-Shops – der Durchschnitt in Europa liegt bei 23%. Dies geht aus einer Studie von GfK FutureBuy.  hervor. Man erwartet, dass sich das hohe Wachstum auch 2019 in einem ähnlichen Tempo fortsetzen wird.

Ausländische E-Shops haben in Tschechien Potential

Insgesamt 4,7 Mio. Tschechen kauften 2018 im Internet – das sind 54% der Bevölkerung älter als 16 Jahre. Bei ausländischen Internet-Shops kauften 1,1 Mio. Kunden, - also rund ein Viertel der Internetkäufer. Damit liegt Tschechien zwar noch deutlich unter dem EU-Schnitt, die Tendenz ist aber steigend und hat hohes Potential. Denn laut Eurostat kaufen vor allem die Bewohner kleiner europäischer Länder bei ausländischen E-shops ein – 2017 lagen an der Spitze Luxemburg und Malta aber u.a. auch bspw. Österreich (72%) oder Slowenien (44%).

Laut der tschechischen Bankcard Association gaben die tschechischen Konsumenten im Vorjahr EUR 1,62 Mrd. in ausländischen E-Shops oder für die die Buchung von Unterkünften und Flugtickets aus – ein Plus von 41%. Unter den ausländischen E-Shops sind laut einer Untersuchung die chinesischen E-Shops am populärsten.

Unser Service für Sie

Tschechien ist ein höchst interessanter Markt für österreichische Unternehmen. Das AußenwirtschaftsCenter Prag berät Sie gerne bei der Marktbearbeitung und informiert Sie über die rechtlichen Vorrausetzungen für Online-Handel in Tschechien. Kontaktieren Sie uns unter prag@wko.at oder rufen Sie uns einfach an unter +420 222 210 255.

Werfen Sie auch einen Blick auf unsere tagesaktuelle Veranstaltungsübersicht für den tschechischen Markt.