th share video content contact download event event-wifi cross checkmark close xing whatsapp wko-zahlen-daten-fakten wko-wirtschaftrecht-und-gewerberecht wko-verkehr-und-betriebsstandort wko-unternehmensfuehrung wko-umwelt-und-energie wko-steuern netzwerk wko-innovation-und-technologie wko-gruendung-und-nachfolge wko-bildung-und-lehre wko-aussenwirtschaft wko-arbeitsrecht-und-sozialrecht twitter search print pdf mail linkedin Google-plus facebook pinterest skype vimeo snapchat arrow-up arrow-right arrow-left arrow-down calendar user home icon-gallery icon-flickr icon-youtube icon-instagram

Vereinigtes Königreich: Grünes Licht für Hochgeschwindigkeitsbahnstrecke HS2

Premierminister Boris Johnson kündigt Durchführung des Projekts an

Das Regierungskabinett unter Boris Johnson hat, nach längerer Ungewissheit über die Durchführung, grünes Licht für den Bau des Prestige-Infrastrukturprojekts HS2 erteilt. Dies verkündete der Premierminister am Dienstag, 11. Februar, im Unterhaus des britischen Parlaments. Zudem werde ein eigener HS2-Minister bestellt, um die Projektdurchführung zu beaufsichtigen und weitere Verzögerungen sowie Kostenerhöhungen zu minimieren.

Der Startschuss für den Baubeginn der ersten Phase der Hochgeschwindigkeitszugstrecke – die Anbindung von London an Birmingham – soll bereits in den nächsten Wochen erfolgen und zwischen 2028 und 2031 fertiggestellt werden. Phase 2, die Weiterführung der Strecke nach Manchester und Leeds, soll planmäßig zwischen 2035 und 2040 abgeschlossen werden.

In einem kürzlich veröffentlichten Bericht wurden dem Projekt massive Mehrkosten sowie einen massiven Zeitverzug zum ursprünglichen Plan bescheinigt. So könnten die Kosten dafür von ursprünglich budgetierten GBP 33 Mrd. (ca. 39 Mrd. Euro) auf mehr als GBP 100 Mrd. (ca. 118,5 Mrd. Euro) steigen; die Fertigstellung wird auf 5-8 Jahre hinter Plan geschätzt. Als Hauptgründe für die massive Kostenüberschreitung werden Verzögerungen in der Umsetzung ebenso wie falsche Annahmen bei der Budgetierung, eine unrealistische Einschätzung der Rahmenbedingungen des Projekts sowie Inflation genannt.
Stand: