th share video content contact download event event-wifi cross checkmark close xing wko-zahlen-daten-fakten wko-wirtschaftrecht-und-gewerberecht wko-verkehr-und-betriebsstandort wko-unternehmensfuehrung wko-umwelt-und-energie wko-steuern netzwerk wko-innovation-und-technologie wko-gruendung-und-nachfolge wko-bildung-und-lehre wko-aussenwirtschaft wko-arbeitsrecht-und-sozialrecht twitter search print pdf mail linkedin google-plus facebook whatsapp arrow-up arrow-right arrow-left arrow-down calendar user home

Ukraine: Branchenprofil Metalle und Metallverarbeitung

Exportwissen, Marktchancen und Trends

Branche und Marktsituation

Die Geschichte der Metall- und Metallverarbeitenden Industrie in der Ukraine hat Ihren Ursprung im 19. Jahrhundert. Zu dieser Zeit begann die Entwicklung des Erz- und Kohleabbaus im Donbassbecken (u.a. in der Stadt Donetsk), das bis heute das Zentrum der Metall- und Metallverarbeitenden Industrie darstellt. 

Konkurrenzsituation

Die Metallurgieunternehmen der Ukraine befinden sich überwiegend im Besitz von großen Industrie-konglomeraten. Der Marktführer in der Branche ist die ukrainische Metinvest Holding, die einen großen Teil der Metallurgieproduktionskapazitäten in der Ukraine kontrolliert.

Gesetzliche und sonstige Rahmenbedingungen

Die gesetzlichen Rahmenbedingungen im Bereich der Metall- und Metallverarbeitenden Industrie sind sehr vielfältig, da dieser Sektor sehr breit gefächert ist. Bei spezifischen Fragen wenden Sie sich bitte direkt an das AußenwirtschaftsCenter Kiew. Durch das Inkrafttreten des Assoziierungsabkommens mit der Europäischen Union am 1. Januar 2016, das ein Freihandelsabkommen beinhaltet, könnte auch dieser Wirtschaftszweig weiter profitieren.

Da die Branche exportorientiert ist, hängt deren Entwicklung von der Konjunktur auf dem Weltmarkt ab. Die Ukraine versucht seit einigen Jahren, den Binnenabsatz von Metall- und Metallprodukten (z.B. durch gezielte Förderung von metallverarbeitenden Wirtschaftszweigen) zu erhöhen, um eine gewisse Unabhängigkeit dieses Sektors von der Entwicklung auf den Absatzmärkten zu erreichen.

Chancen für österreichische Unternehmen

Die ukrainische Metallurgie- und Metallverarbeitungsindustrie benötigt – wie schon oben angesprochen - neue Technologien sowie neue energieeffizientere Ausrüstungen und Produktionsanlagen. Österreichische Unter-nehmen, die über solche Produkte verfügen,  haben gute Marktchancen.

 

Sie suchen ausführlichere Informationen zur Branche Metalle und Metallverarbeitung?


Kontaktieren sie das AußenwirtschaftsCenter Kiew!

Bitte wählen Sie oben ein Bundesland aus, um Kontakte und Serviceangebote des Bundeslandes zu erhalten.