th share video content contact download event event-wifi cross checkmark close icon-window-edit icon-file-download icon-phone xing whatsapp wko-zahlen-daten-fakten wko-wirtschaftrecht-und-gewerberecht wko-verkehr-und-betriebsstandort wko-unternehmensfuehrung wko-umwelt-und-energie wko-steuern netzwerk wko-innovation-und-technologie wko-gruendung-und-nachfolge wko-bildung-und-lehre wko-aussenwirtschaft wko-arbeitsrecht-und-sozialrecht twitter search print pdf mail linkedin Google-plus facebook pinterest skype vimeo snapchat arrow-up arrow-right arrow-left arrow-down calendar user home icon-gallery icon-flickr icon-youtube icon-instagram

Ukraine: Null-Zolltarif auf EU-Weinimporte ab 2021

Verpflichtung durch Assoziierungsabkommen

Die Ukraine führt ab dem 1. Jänner 2021 gemäß der Verpflichtung nach dem Assoziierungsabkommen mit der EU einen Null-Zolltarif auf Weinimporte aus der Europäischen Union ein. Zuvor betrug der Zolltarif - 0,3 bis 0,4 EUR pro Liter.

Laut Statistikamt Ukraine importierte die Ukraine im ersten Halbjahr 2020 Weine im Wert von 67,9 Mio. USD. Italien gehört traditionell zu den führenden Weinlieferanten der Ukraine. In den ersten sechs Monaten dieses Jahres importierte die Ukraine italienischen Wein im Wert von 20,8 Mio. USD. Der zweitgrößte Weinlieferant ist Frankreich (10,5 Mio. USD), der dritte Platz geht an Deutschland (9,9 Mio. USD). Aus Österreich importierte die Ukraine Wein im Wert von 181 Tsd. USD.
Stand: