th share video content contact download event event-wifi cross checkmark close xing whatsapp wko-zahlen-daten-fakten wko-wirtschaftrecht-und-gewerberecht wko-verkehr-und-betriebsstandort wko-unternehmensfuehrung wko-umwelt-und-energie wko-steuern netzwerk wko-innovation-und-technologie wko-gruendung-und-nachfolge wko-bildung-und-lehre wko-aussenwirtschaft wko-arbeitsrecht-und-sozialrecht twitter search print pdf mail linkedin Google-plus facebook pinterest skype vimeo snapchat arrow-up arrow-right arrow-left arrow-down calendar user home icon-gallery icon-flickr icon-youtube icon-instagram

Webinar: Zollverfahren und Logistik in China

Unterlagen zum Online-Seminar vom 10.3.2020

Beim Handel mit China sind eine Vielzahl von Zollbestimmungen zu beachten, die sich häufig ändern. Kundenwünsche machen oft Dreiecksgeschäfte notwendig, die besondere Fragen aufwerfen. 

Die rasche Ausbreitung eines neuartigen Coronavirus setzt Lieferketten unter Druck. Jüngste Spannungen mit der USA tragen dazu bei, dass Zollkontrollen in China im Hinblick auf Warenursprung und Dokumentationsvorschriften strenger werden. Für österreichische Firmen im Chinageschäft stellt sich die Herausforderung, frühzeitig auf neue Entwicklungen reagieren zu können und Möglichkeiten wie Zollfreilager effektiv zu nutzen. 

Das AußenwirtschaftsCenter Peking hat am 10.03.2020 gemeinsam mit Michael Zhang der Spedition Gebrüder Weiss über aktuelle Auswirkungen von Covid-19 auf den chinesischen Logistiksektor informiert und Tipps aus der Praxis zu Zollverfahren, Inspektionen und Zollfreilagern in China gegeben.

Sie haben das Webinar verpasst?

Präsentationsunterlagen zum Nachlesen

Customs Procedures and Logistics (pdf)

Video-Aufzeichnung

Hinweis: Die Video-Aufzeichnung steht auch auf dem Youtube-Channel der AUSSENWIRTSCHAFT AUSTRIA zur Verfügung.

Sie haben Fragen zu Zoll und Logistik in China?

Senden Sie eine E-Mail an peking@wko.at 

Stand: