th share video content contact download event event-wifi cross checkmark close icon-window-edit icon-file-download icon-phone xing whatsapp wko-zahlen-daten-fakten wko-wirtschaftrecht-und-gewerberecht wko-verkehr-und-betriebsstandort wko-unternehmensfuehrung wko-umwelt-und-energie wko-steuern netzwerk wko-innovation-und-technologie wko-gruendung-und-nachfolge wko-bildung-und-lehre wko-aussenwirtschaft wko-arbeitsrecht-und-sozialrecht twitter search print pdf mail linkedin Google-plus facebook pinterest skype vimeo snapchat arrow-up arrow-right arrow-left arrow-down calendar user home icon-gallery icon-flickr icon-youtube icon-instagram

Wie Travel-Tech-Start-ups über die Coronavirus-Krise hinwegkommen

Besondere Chancen für Travel-Tech-Unternehmen, die sich auf die Sicherheit von Reisenden konzentrieren

Die Reise- und Tourismusbranche musste in den letzten Monaten auf Grund der Corona-Pandemie massive Umsatzeinbußen hinnehmen.  Laut dem World Travel and Tourism Council (WTTC) sind weltweit 100 Millionen Arbeitsplätze in der Reise- und Tourismusbranche gefährdet. Mehr als 60% der Hotels in Indien sind derzeit geschlossen und einige davon werden als Quarantänestationen genutzt.

Auch zahlreiche indische Travel Tech Unternehmen haben ihre Betriebstätigkeit vorübergehend eingestellt und verzeichnen ebenfalls enorme Verluste. Trotzdem setzt man Maßnahmen zur Bewältigung der Krise. Neue Marketingstrategien werden für die Bereitstellung weiterer Quarantäneeinrichtungen und neuer Reiseangebote erarbeitet. Mit Reiseveranstaltern werden zudem neue Konzepte für „sicheres und möglichst risikofreies“ Reisen entwickelt.

Viele Influencer vertreten die Auffassung, dass damit die zur Verfügung stehenden Technologien Innovationsprozesse beschleunigen werden. Die Travel-Tech-Branche hat in den letzten Jahren die Angebotspalette für den Kunden überschaubarer und preisgünstiger gemacht. Sie  wird in der Zeit nach COVID sicher weiter an Bedeutung gewinnen.

Analoge Kontroll- und Qualitätsmechanismen der Reisebranche werden immer mehr durch Roboter, Computer Vision, künstliche Intelligenz und virtuelle Realität ersetzt. Zudem werden virtuelle Assistenten, Chat-Bots und Smart Cars den Kunden helfen, ihre Reiserouten noch mehr optimieren. 

Travel Tech Unternehmen, die sich auf die Sicherheit von Reisenden spezialisieren, werden besonders gute Marktchancen eingeräumt. 

Möchten Sie mehr über die Travel-Tech erfahren oder sind Sie generell am indischen Markt interessiert? Dann schreiben Sie uns: newdelhi@wko.at 

Stand: