th share video content contact download event event-wifi cross checkmark close icon-window-edit icon-file-download icon-phone xing whatsapp wko-zahlen-daten-fakten wko-wirtschaftrecht-und-gewerberecht wko-verkehr-und-betriebsstandort wko-unternehmensfuehrung wko-umwelt-und-energie wko-steuern netzwerk wko-innovation-und-technologie wko-gruendung-und-nachfolge wko-bildung-und-lehre wko-aussenwirtschaft wko-arbeitsrecht-und-sozialrecht twitter search print pdf mail linkedin Google-plus facebook pinterest skype vimeo snapchat arrow-up arrow-right arrow-left arrow-down calendar user home icon-gallery icon-flickr icon-youtube icon-instagram

Teststrategie der Wirtschaftskammer Burgenland

Ausbildung von firmeneigenem Testpersonal

Mobile Testteams waren von Jänner bis März 2021 in allen Bezirken unterwegs
Kampagne Virus Ende Aufkleber-Sujet
© WKB

Die Wirtschaftskammer hat sich massiv für die Ausweitung der öffentlichen Testkapazitäten des Landes und in den Gemeinden eingesetzt (Anmeldung unter burgenland.at/coronavirus/coronatest). Viele Gemeinden haben mittlerweile eine Covid-19-Teststraße eingerichtet.

Die Möglichkeit der kostenlosten Testung ist auch in gelisteten burgenländischen Apotheken möglich: apothekerkammer.at/gratis-schnelltests

 

Anbieter für Covid-19-Schnelltestungen finden Sie hier:

In der Regel stellen Anbieter mobiler Testungen auch individuelle Testbestätigungen aus.

 

Fördermöglichkeiten

Auf Initiative der Wirtschaftskammer Österreich fördert die Austria Wirtschaftsservice (aws) Testungen in Unternehmen mit 10 Euro pro Testung (aws.at/corona-hilfen-des-bundes/covid-test-in-unternehmen).

Betriebe über 50 Mitarbeiter müssen sich dafür registrieren. Betriebe unter 50 Beschäftigten können sich die durchgeführten Testungen vom Anbieter der Testungen mit medizinischen Aufsicht, einem Arzt oder Apotheker bzw. einer Rettungsorganisation bestätigen lassen und diese bestätigten Tests bei der AWS zur Förderung einreichen.

Die Bestätigung (Testprotokoll) hat an jedem Tag zu erfolgen an dem Testungen durchgeführt werden und ist durch den Betrieb für Kontrollzwecke aufzubewahren. Ebenso aufzubewahren sind die Rechnungen für die Beschaffung von Testkits.




Ausbildung von firmeneigenem Testpersonal

Die Ausbildung zum Covid-19 Antigen-Testpersonal beinhaltet die Zurverfügungstellung von Schulungsunterlagen und anschließendem Selbsttest plus einen dreistündigen Workshop. Während der Präsenzveranstaltung werden die gelernten Inhalte nochmals behandelt, die Teilnehmer können Fragen stellen und abschließend wird die Abstrichnahme geübt. 

Voraussetzung für die Gewinnung von Probematerial für die Covid-19-Testungen, einschließlich der Durchführung von Covid-19-Antigen-Tests, ist nach derzeitiger Information des Bundesministeriums für Soziales, Gesundheit, Pflege und Konsumentenschutz eine berufsrechtliche Ermächtigung erforderlich (z. B.  Sanitätsausbildung).

Für Mitglieder der Wirtschaftskammer Burgenland ist diese Ausbildung kostenlos. Die Kurskosten werden nach Prüfung der Mitgliedschaft vor der Rechnungslegung ermäßigt.


Workshoptermine:

  • 5.5.2021, WIFI Eisenstadt


Weitere Infos und Anmeldung:

WIFI Burgenland
Ing. Michael Babits, MSc
info@bgld.wifi.at
Direkt zur Webseite: Zugangsvoraussetzungen und Anmeldung