th share video content contact download event event-wifi cross checkmark close icon-window-edit icon-file-download icon-phone xing whatsapp wko-zahlen-daten-fakten wko-wirtschaftrecht-und-gewerberecht wko-verkehr-und-betriebsstandort wko-unternehmensfuehrung wko-umwelt-und-energie wko-steuern netzwerk wko-innovation-und-technologie wko-gruendung-und-nachfolge wko-bildung-und-lehre wko-aussenwirtschaft wko-arbeitsrecht-und-sozialrecht twitter search print pdf mail linkedin Google-plus facebook pinterest skype vimeo snapchat arrow-up arrow-right arrow-left arrow-down calendar user home icon-gallery icon-flickr icon-youtube icon-instagram

Duale Akademie Burgenland

Ausbildung für Topqualifizierung

Die Duale Akademie Burgenland ist eine neue Ausbildung, die in enger Abstimmung zwischen der Wirtschaft und AHS-Absolventen entwickelt wurde. Modernste Berufsbilder werden mit einer Ausbildungsdauer zwischen 1,5 und 2,5 Jahren (je nach Berufsbild) vermittelt.

Damit soll eine weitere Ausbildungsschiene für topqualifizierte MitarbeiterInnen der Zukunft geschaffen werden.

Die Ausbildung umfasst ein betriebliches Trainee-Programm direkt im Unternehmen – in Form einer Vollzeitanstellung mit attraktivem Einstiegsgehalt, die Vermittlung der Fachtheorie durch eigene Berufsschulklassen – ergänzt durch fachvertiefende Inhalte sowie die Vermittlung von Zukunftskompetenzen auf sozialer, digitaler und internationaler Ebene – durch einen Bildungsanbieter und im Rahmen eines Auslandspraktikums.

Weiters ist ein praxisorientiertes Zukunftsprojekt mit Bezug zum Unternehmen und betreut durch einen betrieblichen Mentor geplant.

Berufsbilder

Die Duale Akademie wird im Burgenland in folgenden Berufsbildern angeboten:

  • Applikationsentwicklung-Coding
  • Elektrotechnik – Elektro- und Gebäudetechnik
  • Mechatronik – Automatisierungstechnik

Abschluss

Der erfolgreiche Abschluss der Dualen Akademie umfasst:

  • einen fachspezifischen Lehrabschluss
  • den erfolgreichen Abschluss der Zukunftskompetenzen
  • das bewertete Zukunftsprojekt
  • den offiziellen Bildungsabschluss der Wirtschaft: DA Professional

4 Lernorte

  1. Betriebliche Ausbildung im DA-Ausbildungsbetrieb 
  2. Fachausbildung in eigenen Berufsschulklassen
  3. Vermittlung von Zukunftskompetenzen im sozialen, digitalen und internationalen Bereich durch das WIFI
  4. Absolvierung eines mindestens einwöchigem Auslandspraktikum

Ablauf

  • Interessierte Ausbildungsbetriebe melden sich mit Kontaktdaten und Zustimmungserklärung als Partnerbetrieb für die Duale Akademie an.
  • AHS Maturanten bewerben sich direkt bei einem der teilnehmenden Ausbildungsbetriebe.
  • Noch vor Abschluss des Lehrvertrages muss sich der interessierte AHS Maturant bei der regional zuständigen AMS–Stelle melden.
  • Antragstellung beim AMS für die Förderung der Lehrausbildung 18+: Für Lehrlinge über 18 Jahre, die eine Lehrlingsentschädigung mindestens in Höhe des kollektivvertraglichen Mindestlohns/Mindestgehalts für Hilfskräfte im Beruf bekommen, erhalten Betriebe eine attraktive Förderung des AMS.
  • Der Ausbildungsvertrag zwischen Betrieb und Maturant wird über die Lehrlingsstelle der WK Burgenland abgewickelt.
  • Start der Dualen Akademie im September 2022.
  • Weiterführende Infos und Anmeldeformulare finden Sie in der Downloadbox.

Stand: