th share video content contact download event event-wifi cross checkmark close xing wko-zahlen-daten-fakten wko-wirtschaftrecht-und-gewerberecht wko-verkehr-und-betriebsstandort wko-unternehmensfuehrung wko-umwelt-und-energie wko-steuern netzwerk wko-innovation-und-technologie wko-gruendung-und-nachfolge wko-bildung-und-lehre wko-aussenwirtschaft wko-arbeitsrecht-und-sozialrecht twitter search print pdf mail LinkedIn Google-plus Facebook Whatsapp Flickr Youtube Instagram Pinterest Skype Vimeo Snapchat arrow-up arrow-right arrow-left arrow-down calendar user home

Duale Akademie "Technics"

Schwerpunkt: Metalltechnik

Die Duale Akademie ist eine berufliche Ausbildung nach der
Matura, die in enger Abstimmung zwischen der Wirtschaft und
AHS–Schülern entwickelt wurde.

Damit wird eine Ausbildungsschiene für topqualifizierte Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter der Zukunft geschaffen, die sowohl für die jungen Erwachsenen als auch für die Betriebe zahlreiche Vorteile mit sich bringt. Neben einem direkten Berufseinstieg mit attraktivem Einstiegsgehalt und umfassendem Ausbildungsprogramm in ausgewählten Unternehmen profitieren Maturanten von der Vermittlung von Fach- und Zukunftskompetenzen durch eine eigene Duale Akademie im WIFI und das in einer gekürzten Ausbildungszeit von 2 ½ Jahren. Betriebe gewinnen motivierte und leistungsbereite Mitarbeiter für die Zukunft, die nach den Anforderungen des Unternehmens ausgebildet werden.

3 Lernorte:

  1. Betriebliches Ausbildungsprogramm direkt im Unternehmen – in Form einer Vollzeitanstellung mit attraktivem Einstiegsgehalt.
  2. Vermittlung von Fachtheorie in eigenen Berufsschulklassen – mit vertiefenden Lehrinhalten im praktisch-technische und wirtschaftlichen Bereich sowie bei berufsbezogenen Fremdsprachenkenntnissen.
  3. Vermittlung von Zukunftskompetenzen auf sozialer, digitaler und fachlicher Ebene durch das WIFI sowie im Zuge eines 4-wöchigen Auslandsaufenthaltes. Diese 3. Schiene wird als Fixbestandteil der Ausbildung durch die Wirtschaftskammer Burgenland koordiniert.

Ablauf:

  • Interessierte Ausbildungsbetriebe melden sich mit Kontaktdaten und Zustimmungserklärung als Partnerbetrieb für die Duale Akademie an.
  • AHS Maturanten bewerben sich direkt bei einem der teilnehmenden Ausbildungsbetriebe.
  • Noch vor Abschluss des Lehrvertrages muss sich der interessierte AHS Maturant bei der regional zuständigen AMS–Stelle melden.
  • Antragstellung beim AMS für die Förderung der Lehrausbildung 18+: Für Lehrlinge über 18 Jahre, die eine Lehrlingsentschädigung mindestens in Höhe des kollektivvertraglichen Mindestlohns/Mindestgehalts für Hilfskräfte im Beruf bekommen, erhalten Betriebe eine attraktive Förderung des AMS.
  • Der Ausbildungsvertrag zwischen Betrieb und Maturant wird über die Lehrlingsstelle der WK Burgenland abgewickelt.
  • Start der Dualen Akademie Metalltechnik im September 2019.
  • Weiterführende Infos und Anmeldeformulare finden Sie in der Downloadbox.
DER ERFOLGREICHE ABSCHLUSS DER DUALEN AKADEMIE UMFASST:
» Einen fachspezifischen Lehrabschluss
» Vermittlung von Zukunftskompetenzen

Anmeldung und Ausbildungsbetriebe

Bewerben Sie sich gleich für einen der begrenzten Teilnehmerplätze für die Duale Akademie! Schicken Sie Ihre Initiativ-Bewerbung an einen der teilnehmenden Ausbildungsbetriebe.

Interessiert am innovativen Ausbildungsmodel für Ihre Fachkräfte von morgen? Hier können Sie Ihr Unternehmen als Ausbildungsbetrieb nominieren lassen:

Senden Sie uns Ihre Zustimmungserklärung an: Wirtschaftskammer Burgenland bildung-lehre@wkbgld.at

Wir informieren Sie gerne, sobald Ihre Nominierung als Ausbildungsbetrieb auf dieser Homepage veröffentlicht ist.

Haben Sie bereits eine Bewerberin/einen Bewerber für die Duale Akademie gefunden?

  • Die Anmeldung des Ausbildungsvertrages erfolgt mittels Formular bei der Dualen Akademie. Ausbildungsvertrag Duale Akademie zwischen Bewerberin bzw. Bewerber und Betrieb vereinbaren und an Lehrvertragsservice senden.
  • Die Bewerberin bzw. der Bewerber meldet sich bei regional zuständiger AMS-Stelle als ‚lehrstellensuchend‘. Achtung: Unbedingt vor Abschluss des Lehrvertrages beim AMS beantragen. 
  • Antragstellung bei AMS Förderung 18+ (Fördervoraussetzung): Für Lehrlinge über 18 Jahre, die eine Lehrlingsentschädigung mindestens in Höhe des kollektivvertraglichen Mindestlohns/Mindestgehalts für Hilfskräfte im Beruf erhalten.

Ihr Start in die Duale Akademie kann beginnen - Details zum Curriculum folgen.

Noch Fragen?

Gerne können Sie uns auch im Büro der Dualen Akademie kontaktieren:  

Wirtschaftskammer Burgenland
Telefon: 05 90 907-5510
E-Mail: bildung-lehre@wkbgld.at