th share video content contact download event event-wifi cross checkmark close xing wko-zahlen-daten-fakten wko-wirtschaftrecht-und-gewerberecht wko-verkehr-und-betriebsstandort wko-unternehmensfuehrung wko-umwelt-und-energie wko-steuern netzwerk wko-innovation-und-technologie wko-gruendung-und-nachfolge wko-bildung-und-lehre wko-aussenwirtschaft wko-arbeitsrecht-und-sozialrecht twitter search print pdf mail linkedin google-plus facebook whatsapp arrow-up arrow-right arrow-left arrow-down calendar user home

Integration

Laufende Projekte

Projekt „Lehre – eine Chance für junge Asylsuchende/-berechtigte und Betriebe“

Das Pilotprojekt verfolgt einen aufsuchenden Ansatz in der beruflichen Integration von jugendlichen Asylsuchenden und –berechtigten. FachbetreuerInnen begleiten die Jugendlichen in und durch ihre Lehre nachdem diese den Pflichtschulabschluss nachgeholt und sich sprachlich auf das Niveau A2 bzw. B1 gemäß europäischem Referenzrahmen qualifiziert haben. Die FachbetreuerInnen unterstützen die Jugendlichen individuell in ihren Herausforderungen in ihrer neuen Lebensumwelt an den Schnittstellen Berufsschule, Lehrbetrieb und Sozialumfeld. Neben den begleitenden Ressourcen aus dem Lehrlings- und Lehrbetriebscoaching unterstützen im Projekt für individuelle Problemlagen auch SozialpädagogInnen.  


Zeitrahmen des Projekts: 2016 – 2019

Regionaler Fokus: Salzburg


Projekt „STEP IN“

Das Projekt Step-In unterstützt Jugendliche beim Berufseinstieg in Österreich. Die TeilnehmerInnen bereiten sich gezielt auf ein Lehrverhältnis vor: die Vermittlung aktueller und berufsrelevanter Kenntnisse und Fertigkeiten, eine Erweiterung der Deutschkenntnisse auf das Sprachniveau B1 sowie ein Training der branchenrelevanten Fachsprache, die Stärkung der individuellen Handlungskompetenz der TeilnehmerInnen, die Aktivierung von formellen und informellen Kompetenzen und die Erarbeitung persönlicher Strategien für den Berufseinstieg sind zentral. In begleitenden Praktika sammeln die ProjektteilnehmerInnen praktische Erfahrungen und durchlaufen individuell auf die einzelnen Personen abgestimmt bei  Bedarf mehrere Qualitätszirkel in ihrer Vorbereitung auf ein Lehrverhältnis.    


Zeitrahmen des Projekts: 2017-2018

Regionaler Fokus: Steiermark, Wien


Projekt „Arbeitsmarktkompetenzen für Jugendliche und junge Erwachsene“ 

Ziel des Projekts ist es Personen mit Herausforderungen bei der beruflichen Integration für die Anforderungen einer Lehrstelle am ersten Arbeitsmarkt vorzubereiten und ausbildungsfit zu machen. Im Projekt stehen den Jugendlichen je nach Interesse, allfälligen Vorkenntnissen und Eignung die beruflichen Branchen Gastronomie, Metall, Holz, Pflanzen und Bau offen. Nach einer Eingangs-Clearing-Phase, die auf die Sprachstandsfeststellung, einen Kompetenzcheck sowie die damit verbundene Berufsorientierung fokussiert, durchlaufen die  Jugendlichen modular konzipierte Schulungen und Qualifizierungen. Die Jugendlichen erhalten in begleitetenden Schnupperpraktika die Möglichkeit, verschiedene Berufe kennenzulernen. Nachdem eine Entscheidung für einen Lehrberuf getroffen wurde, werden die Fertigkeiten fachtheoretisch und praktisch weiter vertieft. Begleitet werden die Jugendlichen dabei von Jobcoaches und BetriebskontakterInnen. Daneben stehen im Projekt  für die Jugendlichen TrainerInnen, SozialpädagogInnen und DaF bzw. DaZ-Trainerinnen zur Verfügung.

 

Zeitrahmen des Projekts: 2017-2019

Regionaler Fokus: Wien


Projekt „B. mobile - Fachkräftepotenzial nutzen“ 

Viele Betriebe stehen vor der Herausforderung, offene Lehrstellen nicht besetzen zu können. Um diesem Mangel entgegenzutreten, wird auch auf eine erhöhte Mobilität der Lehrstellensuchenden gesetzt.  Im Projekt „B. mobile – Fachkräftepotenzial nutzen“ soll Angebot und Nachfrage am Lehrstellenmarkt in ganz Österreich miteinander in Einklang gebracht werden. Österreichischen Betrieben wird dabei – zusätzlich zu allen Jugendlichen mit oder ohne Migrationshintergrund – ganz gezielt das Lehrlingspotenzial anerkannter jugendlicher Flüchtlinge eröffnet. Im Rahmen des Projekts machen sich Jugendliche und junge Erwachsene fit für eine Lehre und finden überregional die auf ihre Fähigkeiten und Fertigkeiten passende Lehrstelle. Das Projekt kennzeichnet eine gezielte Begleitung des überregionalen Matchings zwischen Jugendlichen und Lehrstellen-bietenden Unternehmen.  


Zeitrahmen des Projekts: 2016-2017 

Örtlicher Fokus: Österreichweit

Weitere Informationen: https://www.wko.at/site/fachkraeftepotenzial/b_mobile.html


Projekt „Vorqualifizierungs- und Integrationsprojekt für Jugendliche im Bereich Metall & Technik“

Begleitet von aufeinander abgestimmten Fördermaßnahmen werden Jugendliche und junge Erwachsene mit Startschwierigkeiten bzw. Integrationsbedarf als Lehrlinge in die duale Berufsausbildung in den Bereichen Metall und Technik integriert. ProjektteilnehmerInnen erhalten eine ganzheitliche Förderung im schulischen und berufsrelevanten handwerklichen Bereich. Die schulische Qualifizierung an der Siegfried Marcus Berufsschule in Wien wird durch praktischen Erfahrungsmöglichkeiten in Unternehmen ergänzt.


Zeitrahmen des Projekts: 2016-2018

Regionaler Fokus: Wien


Projekt „Ab zur LAP“

„Ab zur LAP“ ist ein aktivierendes Kursprogramm für junge Personen mit Integrationsschwierigkeiten, insbesondere auch für asylberechtigte und subsidiär schutzberechtigte Jugendliche. Gemäß dem Projekttitel „Ab zur LAP“ machen sich die Jugendlichen und jungen Erwachsenen im Pilotprojekt auf den Weg zur Lehrausbildung. Nach einer Einstiegsphase, in der das individuelle Identifizieren des Potenzials, der Fähigkeiten und des individuellen beruflichen Interesses im Fokus steht, folgt eine gezielte Qualifizierung. Dabei erwerben die TeilnehmerInnen Grundkompetenzen und beruflich geforderte Schlüsselkompetenzen. In darauffolgenden begleiteten Betriebspraktika werden Kenntnisse und Fertigkeiten vertieft. Die praktischen Erfahrungen in Unternehmen sollen die Jugendlichen zum Start einer Lehre empowern. „Ab zur LAP“ zeichnet sich insgesamt durch eine gezielte Förderung und Forderung der TeilnehmerInnen auf deren Weg zur Lehre aus.   


Zeitrahmen des Projekts: 2016-2018

Regionaler Fokus: Niederösterreich

Weitere Informationen: http://abzurlap.at/


Projekt „Du kannst was – Flüchtlingswissen ist was wert“

Das Erkennen von Kompetenzen und der weitere Aufbau mit dem Ziel, die am Projekt teilnehmenden jungen Menschen auf dem Weg zu ihrem Lehrabschluss zu begleiten, stehen im Mittelpunkt dieses Projekts. Nach einem mehrstufigen Screening wählen die TeilnehmerInnen gemäß ihren individuellen Kompetenzen einen der  folgenden Lehrberufe: Tischler/Tischlerin, Elektrotechniker/Elektrotechnikerin, Maurer/Maurerin, Maler/Malerin, Bäcker/Bäckerin oder Koch/Köchin. Das Projekt zeichnet sich durch ein gezieltes Heranführen der TeilnehmerInnen mittels abgestimmter fachlicher, sozialpädagogischer und bei Bedarf psychosozialer Betreuung aus.  Parallel zu Lehrberufsinhalten werden vor allem der Erwerb der beruflich notwendigen Fachsprache sowie das Erkennen und der  Einsatz von eigenen Fertigkeiten im Rahmen von Portfolioarbeit gefördert. 

 

Zeitrahmen des Projekts: 2016-2018

Regionaler Fokus: Oberösterreich


Projekt „INtegrationsPErspektive TOurismus“  

Das Projekt wird vor dem Hintergrund des Lehrlingsmangels im Tourismus in der Region gestartet.  Die ProjektteilnehmerInnen absolvieren an der Berufsschule einen maßgeschneiderten Vorbereitungslehrgang für die Lehrberufe Koch/Köchin bzw. Restaurantfachmann/-frau. Dabei eignen sie Basisgrundlagen in den Bereichen (Fach)Sprache, Fachkenntnisse und Selbstkompetenz an. Parallel dazu sammeln die jungen Personen praktische Erfahrungen in begleitenden Betriebspraktika. Das Projekt zielt darauf ab, die Jugendlichen auf dem Weg zu einer Lehrstelle in den Lehrberufen Koch/Köchin bzw. Restaurantfachmann/-frau zu begleiten und erfolgreich zu integrieren.

Zeitrahmen des Projekts: 2016 – 2018

Örtlicher Fokus: Steiermark

Weitere Informationen: https://www.inpeto.net

Was sagen die jungen Menschen über ihr Praktikum

Hinweis: Alle Videos stammen von INPETO, die Rechte liegen ebenfalls dort.

Edith Williams
Gasthaus Lendplatzl, Graz, Küche


Nehmad Sarwary
Restaurant-Bar Eleven, Graz, Küche


Hasso Masod
Rogner Bad Blumau, Küche


Shkelqim Hasanpapaj
Rogner Bad Blumau, Küche & Service



Projekt JUST-Integration

Junge Erwachsene, vor allem auch Personen mit Migrationshintergrund, erhalten im Rahmen des Projekts die Möglichkeit zur Weiterqualifikation auf dem Weg zur außerordentlichen Lehrabschlussprüfung unterstützt durch ein begleitendes Case Management sowie Coaching.

Bitte wählen Sie oben ein Bundesland aus, um Kontakte und Serviceangebote des Bundeslandes zu erhalten.