th share video content contact download event event-wifi cross checkmark close xing wko-zahlen-daten-fakten wko-wirtschaftrecht-und-gewerberecht wko-verkehr-und-betriebsstandort wko-unternehmensfuehrung wko-umwelt-und-energie wko-steuern netzwerk wko-innovation-und-technologie wko-gruendung-und-nachfolge wko-bildung-und-lehre wko-aussenwirtschaft wko-arbeitsrecht-und-sozialrecht twitter search print pdf mail linkedin google-plus facebook whatsapp arrow-up arrow-right arrow-left arrow-down calendar user home

VLBG Top-Up-Förderung betriebliche Forschung und Entwicklung, Land Vorarlberg

Vorarlberg: Erleichterung der Entwicklung neuer Produkte, Leistungen und Verfahren

  • Geltungsdauer: 01.01.2014 - 31.12.2020
  • Standort: Vorarlberg
  • Förderart: Zuschuss

Förderungswerber

Einzelforscher oder Unternehmen mit Sitz in Vorarlberg

Förderungszweck

Erleichterung der Entwicklung neuer Produkte, Leistungen und Verfahren.

Förderungsgegenstand

  • Die Produkte müssen von Förderungseinrichtungen des Bundes (z.B. Forschungsförderungsgesellschaft FFG) unterstützt werden.
  • Entwicklung neuer Produkte, Leistungen oder Verfahren
  • Die Projekte müssen im Land verwertet werden.

Ausschlussgrund

Art und Ausmaß der Förderung

  • Aufstockung der vom Bund gewährten Beiträge (Zuschüsse, Darlehen) um bis zu 25 %, bei überdurchschnittlichem Personalaufwand um bis zu 30 %.
  • Teilweise oder gänzliche Übernahme von Zinsen für Darlehen von Förderungseinrichtungen des Bundes.

Anmerkung

Einreichung

  • Spätestens innerhalb 1 Monats nach Förderzusage auf Bundesebene
  • Vorarlberger Landesregierung, Abtg. VIa, 6901 Bregenz
    Tel.: + 43 5574 511-26105
    Fax: + 43 5574 511-926195
    Internet:http://www.vorarlberg.at

Richtlinientext als PDF

Download Richtlinientext

Disclaimer

Im vorliegenden Merkblatt wurden nur die bedeutendsten Merkmale der Förderungsaktion aufgrund der uns zugänglichen Quellen angeführt, weshalb wir keine Garantie für die Richtigkeit und Vollständigkeit übernehmen können. Bei konkreten Projekten muss immer erst im Detail geprüft werden, ob die Voraussetzungen für eine Förderung vorliegen.

Bitte wählen Sie oben ein Bundesland aus, um Kontakte und Serviceangebote des Bundeslandes zu erhalten.