th share video content contact download event event-wifi cross checkmark close xing whatsapp wko-zahlen-daten-fakten wko-wirtschaftrecht-und-gewerberecht wko-verkehr-und-betriebsstandort wko-unternehmensfuehrung wko-umwelt-und-energie wko-steuern netzwerk wko-innovation-und-technologie wko-gruendung-und-nachfolge wko-bildung-und-lehre wko-aussenwirtschaft wko-arbeitsrecht-und-sozialrecht twitter search print pdf mail linkedin Google-plus facebook pinterest skype vimeo snapchat arrow-up arrow-right arrow-left arrow-down calendar user home icon-gallery icon-flickr icon-youtube icon-instagram

Wien Digital - Förderung von Digitalisierungsvorhaben in Wiener KMU

Standort Wien - Barzuschuss zu Hard- und Software sowie für externe Dienstleistungen 

  • Geltungsdauer: 1.5.2019 - 31.12.2021
  • Standort: Wien
  • Förderart: Zuschuss

Förderungswerber

Wiener KMU 

  • die zum Zeitpunkt der Fördereinreichung bereits seit einem Jahr über eine Betriebsstätte in Wien verfügen
  • Wertschöpfende Tätigkeiten des Projekts überwiegend in Wiener Betriebsstätte

Förderungszweck

Anstoßen der digitalen Transformation in Wiener KMU auf Basis eines zur Antragstellung vorliegenden Konzeptes

Förderungsgegenstand

zB Digitalisierung von

  • Geschäftsprozessen (zB Einkauf, Produktion, Logistik, …)
  • Geschäftsmodellen (Schnittstellen zu den Märkten und Kunden)
  • IT-Sicherheit (Risiko-, Sicherheitsanalysen, Maßnahmen zur Initiierung bzw. Optimierung von betrieblichen Sicherheitssystemen, Einführung von Informationssicherheitssystemen mit entspr. Zertifizierung.

Förderbare Kosten: 

  • Hardware
  • digitale Kommunikationseinrichtungen, Maschinen, Geräte, Anlagen und Systeme
  • Standard- und Individualsoftware, Konzessionen, Schutzrechte
  • Kosten für externe Dienstleistungen zB 
  • Entwicklung und Einführung digitaler Lösungen
  • Programmierung/Implementierung
  • Schulungs- und Qualifizierungsmaßnahmen (Kurskosten und TrainerInnen)
  • IKT-Beratungskosten im Zuge der Umsetzung und Implementierung des Digitalisierungsprojektes
  • Kosten für Einführung eines IT-Sicherheitsmanagments

Ausschlussgrund

  • Kein Wiener KMU
  • KMU jünger als 1 Jahr oder keine Betriebsstätte seit mind. einem Jahr
  • Unternehmen erfüllt nicht die Bedingungen der Förderrichtlinien
  • Kein Digitalisierungskonzept gem. 5.1.a
  • Die Mindestbemessungsgrundlage von 10.000 Euro netto wird unterschritten
  • ...

Art und Ausmaß der Förderung

Barzuschuss

Förderfähige Kosten: Hard-, Software, externe Beratungskosten, Qualifizierungskosten

Gemeinkostenzuschlag
Förderquote: 30 % der Bemessungsgrundlage
Die Förderintensität kann im Rahmen von Calls bis max. 60 % erhöht werden.

Förderhöhe: max. 30.000 Euro pro Projekt

Anmerkung

Indikatoren für die Bewertung:

  • Qualität des Digitalisierungskonzeptes,
  • Grad der Additionalität des zu fördernden Projekts, 
  • inhaltliche Qualität des Projekts,
  • digitale Sicherheit,
  • zur Verfügung stehenden finanziellen und personellen Ressourcen zur Durchführung des Projekts,
  • Beschäftigungswirkung,
  • ...

Einreichung

Der Förderantrag ist online VOR Projektbeginn zu stellen.
Einreichungen sind laufend möglich.

Die Wirtschaftskammer Wien unterstützt mit einem kostenlosen Antrags-Check.

Fördergeber:
Wirtschaftsagentur Wien. Ein Fonds der Stadt Wien.
Abteilung Förderungen
T +43 1 25200 - 402 | E mailto:foerderungen@wirtschaftsagentur.at

Richtlinientext als PDF

Download Eckdaten
Download Richtlinientext
Onlineeinreichung

Disclaimer

Im vorliegenden Merkblatt wurden nur die bedeutendsten Merkmale der Förderungsaktion aufgrund der uns zugänglichen Quellen angeführt, weshalb wir keine Garantie für die Richtigkeit und Vollständigkeit übernehmen können. Bei konkreten Projekten muss immer erst im Detail geprüft werden, ob die Voraussetzungen für eine Förderung vorliegen.