th share video content contact download event event-wifi cross checkmark close icon-window-edit icon-file-download icon-phone xing whatsapp wko-zahlen-daten-fakten wko-wirtschaftrecht-und-gewerberecht wko-verkehr-und-betriebsstandort wko-unternehmensfuehrung wko-umwelt-und-energie wko-steuern netzwerk wko-innovation-und-technologie wko-gruendung-und-nachfolge wko-bildung-und-lehre wko-aussenwirtschaft wko-arbeitsrecht-und-sozialrecht twitter search print pdf mail linkedin Google-plus facebook pinterest skype vimeo snapchat arrow-up arrow-right arrow-left arrow-down calendar user home icon-gallery icon-flickr icon-youtube icon-instagram

Ausfallsbonus

Kompensation für Umsatzverluste

  • Geltungsdauer: 31.12.2021
  • Standort: Österreichweit

Förderungswerber

Unternehmen mit Sitz oder Betriebsstätte in Österreich, steuerliche Einkünfte aus gewerblicher oder selbständiger Tätigkeit

Förderungszweck

Unterstützung der Liquidität

Förderungsgegenstand

Die Förderung kann bei einem Umsatzausfall von mindestens 40 % beantragt werden.

Ausschlussgrund

Unter anderem

  • Rechtskräftige Finanzstrafe von mehr als € 10.000,-
  • Insolvenzverfahren (Sanierungsverfahren kein Hindernis)
  • Unternehmen des Finanzsektors
  • Non-Profit-Organisationen

Wird ein Umsatzersatz in Anspruch genommen, kann der Ausfallsbonus nicht für November und/oder Dezember 2020 beantragt werden.

Art und Ausmaß der Förderung

Die Förderung wird monatsweise berechnet und beantragt. Es kann für die Monate November 2020 bis Juni 2021 werden. Voraussetzung ist ein Umsatzausfall im beantragten Monat von mindestens 40 %.

Zuschuss:

  • 15 % des Umsatzausfalls als Bonus, max. € 30.000,- p.m. Für die Monate März und April: 30 % des Umsatzausfalls, max. € 50.000,- 
  • 15 % des Umsatzausfalls als Vorschuss zum € 800.000,-, max. € 30.000,-  p.m. (optional).

Anmerkung

Der 15 % Bonus kann auch ohne Vorschuss beantragt werden. Bei Beantragung des Vorschusses zum FKZ 800.000 verpflichtet sich der Unternehmer, bis zum 31.12.2021 den FKZ 800.000 zu beantragen.

Einreichung

Über FinanzOnline; Die Beantragung erfolgt monatsweise jeweils vom 16. des Folgemonats bis zum 15. des drittnächsten Monats.

(Beantragung für November und Dezember 2020: wie für Jänner, daher 16.2. bis 15.4.2021

Richtlinientext als PDF

Nähere Informationen

Disclaimer

Im vorliegenden Merkblatt wurden nur die bedeutendsten Merkmale der Förderungsaktion aufgrund der uns zugänglichen Quellen angeführt, weshalb wir keine Garantie für die Richtigkeit und Vollständigkeit übernehmen können. Bei konkreten Projekten muss immer erst im Detail geprüft werden, ob die Voraussetzungen für eine Förderung vorliegen.