th share video content contact download event event-wifi cross checkmark close icon-window-edit icon-file-download icon-phone xing whatsapp wko-zahlen-daten-fakten wko-wirtschaftrecht-und-gewerberecht wko-verkehr-und-betriebsstandort wko-unternehmensfuehrung wko-umwelt-und-energie wko-steuern netzwerk wko-innovation-und-technologie wko-gruendung-und-nachfolge wko-bildung-und-lehre wko-aussenwirtschaft wko-arbeitsrecht-und-sozialrecht twitter search print pdf mail linkedin Google-plus facebook pinterest skype vimeo snapchat arrow-up arrow-right arrow-left arrow-down calendar user home icon-gallery icon-flickr icon-youtube icon-instagram

Härtefall-Fonds Phase 4

Unterstützung für EPU und Kleinstunternehmer

  • Geltungsdauer: Beantragung bis 2.5.2022 möglich
  • Standort: Österreichweit
  • Förderart: Zuschuss

Förderungswerber

Ein-Personen- und Kleinstunternehmer, sowie erwerbstätige Gesellschafter, die nach GSVG/FSVG pflichtversichert, bzw. in Versicherungen entsprechender Institutionen der Freien Berufe versichert sind, sowie freie Dienstnehmer nach § 4 Abs. 4 ASVG.

Voraussetzung ist u.a. die wirtschaftliche Betroffenheit durch die Corona-Krise im beantragten Betrachtungszeitraum:

  • laufende Kosten können nicht gedeckt werden oder
  • Umsatzeinbruch mindestens 40 %, im November und Dezember 2021 mindestens 30 %.

Förderungszweck

Unterstützung von Ein-Personen- und Kleinstunternehmern, die besonders von der Corona-Krise betroffen sind.

Förderungsgegenstand

Bemessungsgrundlage ist der Nettoeinkommensentgang unter Berücksichtigung der Umsatzrentabilität.

Ausschlussgrund

Bezug von Leistungen aus der Arbeitslosenversicherung; Non-Profit-Organisationen. Unternehmensgründung nach 31.10.2021

Art und Ausmaß der Förderung

Zuschuss, der jeweils für einen monatlichen Betrachtungszeitraum beantragt werden kann, nämlich November, Dezember 2021, Jänner, Februar und/oder März 2022.

Zuschuss auf Basis des Nettoeinkommensentgangs von bis zu 2.000 €. Die Mindestförderung beträgt 600 €, für die Lockdownmonate November und Dezember 2021 beträgt sie 1.100 €.

Anmerkung

Bestimmte andere Corona-Unterstützungen schließen die Beantragung aus. Kumulierung mit Umsatzersatz, Fixkostenzuschuss, Ausfallsbonus, staatliche Garantien, Kurzarbeitsbeihilfe, Familienhärteausgleichsfonds, und bestimmte Leistungen für Künstler sind möglich. 

Bitte beachten Sie die näheren Infos inkl. der FAQ.

Einreichung

Bei der Wirtschaftskammer Österreich: Alle Infos und Beantragung
Für die Antragstellung ist eine persönliche Handy-Signatur erforderlich.

Richtlinientext als PDF

Richtlinie Phase 4 (Abwicklung WKÖ)

Disclaimer

Im vorliegenden Merkblatt wurden nur die bedeutendsten Merkmale der Förderungsaktion aufgrund der uns zugänglichen Quellen angeführt, weshalb wir keine Garantie für die Richtigkeit und Vollständigkeit übernehmen können. Bei konkreten Projekten muss immer erst im Detail geprüft werden, ob die Voraussetzungen für eine Förderung vorliegen.