th share video content contact download event event-wifi cross checkmark close xing wko-zahlen-daten-fakten wko-wirtschaftrecht-und-gewerberecht wko-verkehr-und-betriebsstandort wko-unternehmensfuehrung wko-umwelt-und-energie wko-steuern netzwerk wko-innovation-und-technologie wko-gruendung-und-nachfolge wko-bildung-und-lehre wko-aussenwirtschaft wko-arbeitsrecht-und-sozialrecht twitter search print pdf mail linkedin google-plus facebook whatsapp arrow-up arrow-right arrow-left arrow-down calendar user home

Förderung für Machbarkeitsstudien

Innovative Idee durch eine externe Studie bewerten lassen: Feasibility Studies im FFG-Basisprogramm

  • Geltungsdauer: 2019
  • Standort: Österreichweit
  • Förderart: Zuschuss

Förderungswerber

Klein- und Mittelbetriebe, die die Umsetzung einer innovativen Idee durch eine externe Machbarkeitsstudie bewerten lassen möchten. Das Unternehmen muss ein Angebot eines externen Studienerstellers (Universität, Fachhochschule) zu einem konkreten Projekt vorlegen.

Förderungszweck

Machbarkeitsstudien dienen Unternehmen dazu das Fachwissen von qualifizierten Experten zu nutzen und die technische Umsetzbarkeit einer Idee untersuchen und bewerten zu lassen. Es werden einerseits Umsetzungsvorschläge vielversprechender Projekte erarbeitet, andererseits unrealistische Ideen frühzeitig erkannt.

Die EU bietet mit dem "KMU Instrument" eine ähnliche Förderung, jedoch mit dem Fokus auf die kommerzielle Umsetzbarkeit der Innovation (Produkt oder Service).

Die Unternehmen können diese "kommerzielle Feasibility", die mir einer Pauschalsummen von 50 K€ gefördert wird, alleine durchführen oder mittels Subcontracting externe Unterstützung zukaufen.

Förderungsgegenstand

Gefördert werden die Kosten der Machbarkeitsstudie durch externe Studienersteller. Dazu zählen in erster Linie

  • Universitäten
  • Fachhochschule
  • außeruniversitäre Einrichtungen oder anderen Experten mit der notwendigen Qualifikation.

Ausschlussgrund

Machbarkeitsstudien, die hauptsächlich allgemeine Marktaspekte aber kein konkretes Projekte untersuchen, werden nicht gefördert. Für dieses Anliegen siehe bitte "" bei dem Programm Tecnet der AWS.

Art und Ausmaß der Förderung

Machbarkeitsstudien, die industrielle Forschung betreffen, werden mit bis zu 75% Zuschuss (max. € 30.000) gefördert. Projekte, die auf experimentelle Entwicklung abzielen, werden mit bis zu 50% Zuschuss (max. € 20.000) gefördert.

Es werden nur die externen Kosten des wissenschaftlichen Partners gefördert. Die Auszahlung der Förderung erfolgt in Raten, wobei die erste Rate unmittelbar nach Vertragsabschluss ausbezahlt wird und die letzte Rate nach Projektabschluss.

Anmerkung

Kontakt bei FFG:

Karin Ruzak 
T 05/7755-1507
karin.ruzak@ffg.at

DI Dr. Christian Gessl 
T 05/7755-1303
christian.gessl@ffg.at

Einreichung

Eine Einreichung ist laufend möglich.

Richtlinientext als PDF

Richtlinientext

Disclaimer

Im vorliegenden Merkblatt wurden nur die bedeutendsten Merkmale der Förderungsaktion aufgrund der uns zugänglichen Quellen angeführt, weshalb wir keine Garantie für die Richtigkeit und Vollständigkeit übernehmen können. Bei konkreten Projekten muss immer erst im Detail geprüft werden, ob die Voraussetzungen für eine Förderung vorliegen.

Bitte wählen Sie oben ein Bundesland aus, um Kontakte und Serviceangebote des Bundeslandes zu erhalten.