th share video content contact download event event-wifi cross checkmark close xing wko-zahlen-daten-fakten wko-wirtschaftrecht-und-gewerberecht wko-verkehr-und-betriebsstandort wko-unternehmensfuehrung wko-umwelt-und-energie wko-steuern netzwerk wko-innovation-und-technologie wko-gruendung-und-nachfolge wko-bildung-und-lehre wko-aussenwirtschaft wko-arbeitsrecht-und-sozialrecht twitter search print pdf mail LinkedIn Google-plus Facebook Whatsapp Flickr Youtube Instagram Pinterest Skype Vimeo Snapchat arrow-up arrow-right arrow-left arrow-down calendar user home

Stadt Graz fördert schnelle Breitbandanbindung von mindestens 10/10 Mbit symmetrisch

Zuschuss zu laufenden Kosten für Unternehmen mit weniger als 10 Mitarbeitern und Betriebsstandort in Graz

  • Geltungsdauer: Ist abhängig von Verfügbarkeit der Mittel
  • Standort: Steiermark
  • Förderart: Zuschuss

Förderungswerber

Unternehmen aller Branchen mit weniger als 10 Mitarbeitern und Betriebsstandort Graz 

Förderungszweck

Mit dieser Förderung wird der Kostenfaktor „HighSpeed“ Internet entlastet.

Damit sollen Unternehmen angeregt werden, ihre digitalen Geschäftsprozesse, Geschäftsmodelle sowie Produkte und Dienstleistungen zu optimieren, zu erweitern und zu erneuern.

Förderungsgegenstand

Unterstützt werden die laufenden Kosten für die Verfügbarkeit der Leitung, die durch einen Vertrag mit einem Internet Provider entstehen. Dieser Vertrag muss sich auf eine Leitung mit einem garantierten Leistungsumfang von mindestens 10/10 Mbit symmetrisch beziehen.

Art und Ausmaß der Förderung

  • Zuschuss von max.  50% der monatlichen Nettokosten bzw. max. € 200, -- p.m.
  • für einen Zeitraum von mind. 6 und max. 12 Monaten bei
  • max. € 2.400,--Förderung pro Unternehmen 

Einreichung

VOR Projektbeginn bei der Stadt Graz mittels Antrag.

Richtlinientext als PDF

Richtlinientext 

Disclaimer

Im vorliegenden Merkblatt wurden nur die bedeutendsten Merkmale der Förderungsaktion aufgrund der uns zugänglichen Quellen angeführt, weshalb wir keine Garantie für die Richtigkeit und Vollständigkeit übernehmen können. Bei konkreten Projekten muss immer erst im Detail geprüft werden, ob die Voraussetzungen für eine Förderung vorliegen.