th share video content contact download event event-wifi cross checkmark close xing wko-zahlen-daten-fakten wko-wirtschaftrecht-und-gewerberecht wko-verkehr-und-betriebsstandort wko-unternehmensfuehrung wko-umwelt-und-energie wko-steuern netzwerk wko-innovation-und-technologie wko-gruendung-und-nachfolge wko-bildung-und-lehre wko-aussenwirtschaft wko-arbeitsrecht-und-sozialrecht twitter search print pdf mail linkedin google-plus facebook whatsapp arrow-up arrow-right arrow-left arrow-down calendar user home

Steiermark: Wirtschaftsinitiative Nachhaltigkeit (WIN)

Regionalprogramm für betrieblichen Umweltschutz

  • Geltungsdauer: 31.12.2020
  • Standort: Steiermark
  • Förderart: Zuschuss

Förderungswerber

Kleine und mittlere Unternehmen (KMU), deren zu fördernde Betriebsstätte in der Steiermark angesiedelt ist. Bei anderen Institutionen (z.B. öffentliche Einrichtungen usw.) ist dies nach Rücksprache mit der WIN–Leitstelle und nach Maßgabe der vorhandenen Fördermittel möglich.

Förderungszweck

Ziel der Förderung ist es, einen Anreiz für die Inanspruchnahme qualifizierter externer Beratungsleistung zu schaffen und damit die nachhaltigkeits- und umweltrelevanten Strategien des Unternehmens zu stärken

Förderungsgegenstand

Wirtschaftsinitiative Nachhaltigkeit (WIN)

Ausschlussgrund

Maßnahmenbeginn vor Antragseinreichung

Art und Ausmaß der Förderung

Stundensatz: 80,00 Euro (Netto) inkl. Nebenkosten 

Module & Förderungshöhe:

  • Erstberatung/Potenzialanalyse
    • „WIN-Impulsberatung“: Förderung max. 70% der Beratungskosten bis max. 1.000,00 Euro (max. 18 Std.)
  • Nachhaltige Unternehmensführung
    • „WIN-CSR“: Förderung max. 50% der Beratungskosten bis max. 3.200,00 Euro (max. 80 Std.)
  • Umwelt-Managementsysteme
    • „EMAS“: Förderung max. 50% der Beratungskosten bis max. 6.400,00 Euro (max. 160 Std.)
    • „ISO 14001/IMS“: Förderung max. 50% der Beratungskosten bis max. 4.800,00 Euro (max. 120 Std.)
    • „ÖKOPROFIT Regional“: Förderung max. 50% der Beratungskosten bis max. 2.880,00 Euro (max. 72 Std.)
    • „Umweltzeichen“: Förderung max. 50% der Beratungskosten bis max. 1.600,00 Euro (max. 40 Std.)
    • „Re-Zertifizierung“: Förderung max. 50% der Beratungskosten bis max. 640,00 Euro (max. 16 Std.)
  • Umwelt- und Klimaschutz
    • „WIN-Energie“: Förderung max. 50% der Beratungskosten bis max. 3.200,00 Euro (max. 80 Std.)
    • „WIN-Ressourcen“: Förderung max. 50% der Beratungskosten bis max. 3.200,00 Euro (max. 80 Std.)
    • „WIN-Bau“: Förderung max. 50% der Beratungskosten bis max. 3.200,00 Euro (max. 80 Std.)
    • „WIN-Mobilität“: Förderung max. 50% der Beratungskosten bis max. 960,00 Euro (max. 24 Std.)

Anmerkung

Förderungsvoraussetzungen:

Einreichung

Das Förderansuchen muss von dem WIN-Berater bzw. der WIN Beraterin in der "Maßnahmendatenbank der Regionalen Programme in Österreich (MNDB)" erfasst und über diese Datenbank (papierlos) abgewickelt werden. 

WIRTSCHAFTSINITIATIVE NACHHALTIGKEIT - WIN
Amt der Steiermärkischen Landesregierung
A14 Wasserwirtschaft, Ressourcen und Nachhaltigkeit
Referat "Abfallwirtschaft und Nachhaltigkeit"
Bürgergasse 5a
8010 Graz 

Dipl.Ing. Silke Leichtfried und Harald Leutschacher
T +43 316 877 4505 oder 4503
M abfallwirtschaft@stmk.gv.at

Disclaimer

Im vorliegenden Merkblatt wurden nur die bedeutendsten Merkmale der Förderungsaktion aufgrund der uns zugänglichen Quellen angeführt, weshalb wir keine Garantie für die Richtigkeit und Vollständigkeit übernehmen können. Bei konkreten Projekten muss immer erst im Detail geprüft werden, ob die Voraussetzungen für eine Förderung vorliegen.