th share video content contact download event event-wifi cross checkmark close xing wko-zahlen-daten-fakten wko-wirtschaftrecht-und-gewerberecht wko-verkehr-und-betriebsstandort wko-unternehmensfuehrung wko-umwelt-und-energie wko-steuern netzwerk wko-innovation-und-technologie wko-gruendung-und-nachfolge wko-bildung-und-lehre wko-aussenwirtschaft wko-arbeitsrecht-und-sozialrecht twitter search print pdf mail LinkedIn Google-plus Facebook Whatsapp Flickr Youtube Instagram Pinterest Skype Vimeo Snapchat arrow-up arrow-right arrow-left arrow-down calendar user home

Tirol: AMS Impulsberatung für Betriebe

Kostenfreies Beratungsangebot für Organisationsentwicklungsfragen 

  • Geltungsdauer: bis auf Weiteres
  • Standort: Tirol
  • Förderart: Zuschuss

Förderungswerber

Die Impulsberatung richtet sich an Kleinstbetriebe, KMU und Großbetriebe, die betriebliche Fragestellungen mit arbeitsmarktpolitischer Relevanz bearbeiten wollen.

Dazu zählen beispielsweise das Entwickeln und Halten von Fachkräften, der Aufbau und die Sicherung von Qualifikationen, die Aufrechterhaltung der Beschäftigungsfähigkeit, die Bewältigung des technologischen und strukturellen Wandels oder die Gestaltung von Krisen und Kapazitätseinbrüchen.

Förderungsgegenstand

In Übereinstimmung mit den Erfordernissen des (regionalen) Arbeitsmarktes und abgestimmt auf die Interessen der Unternehmen und der MitarbeiterInnen werden Organisationsberatungsleistungen zu folgenden Themen finanziert:

  • Betriebliche Weiterbildung
  • Alter(n)sgerechtes Arbeiten
  • Chancengleichheit zwischen Frauen und Männern
  • Sicherung von Arbeitsplätzen bei Kapazitätsschwankungen
  • Gestaltung betrieblicher Vielfalt/Integration arbeitsmarktpolitischer Zielgruppen


Bei der Bearbeitung dieser Themen nimmt die Information über und das Angebot von AMS-Instrumenten und -Dienstleistungen einen zentralen Stellenwert ein.

Die Beratung erfolgt in mehreren Phasen:

  • Erstgespräch
  • Impuls-Check
  • Impuls-Themenberatung
  • Impuls-Follow-up

Art und Ausmaß der Förderung

Die maximale Dauer der Beratung beträgt nach einem Erstgespräch je nach Betriebsgröße maximal 10 bis 12 Beratungstage. Informieren Sie sich über die genaue Förderhöhe für Ihr Unternehmen in einem unverbindlichen Erstgespräch.

Die Beratungskosten werden zur Gänze vom AMS übernommen. Die Beratung stellt eine Förderung im Sinne des europäischen Wettbewerbsrechtes dar (De-minimis-Beihilfe).

Einreichung

Die Impulsberatung wird österreichweit angeboten. Für weitere Informationen wenden Sie sich bitte direkt an die AMS-BeraterInnen des Service für Unternehmen in Ihrer regionalen Geschäftsstelle

Richtlinientext als PDF

AMS-Richtlinientext 

Disclaimer

Im vorliegenden Merkblatt wurden nur die bedeutendsten Merkmale der Förderungsaktion aufgrund der uns zugänglichen Quellen angeführt, weshalb wir keine Garantie für die Richtigkeit und Vollständigkeit übernehmen können. Bei konkreten Projekten muss immer erst im Detail geprüft werden, ob die Voraussetzungen für eine Förderung vorliegen.