th share video content contact download event event-wifi cross checkmark close xing wko-zahlen-daten-fakten wko-wirtschaftrecht-und-gewerberecht wko-verkehr-und-betriebsstandort wko-unternehmensfuehrung wko-umwelt-und-energie wko-steuern netzwerk wko-innovation-und-technologie wko-gruendung-und-nachfolge wko-bildung-und-lehre wko-aussenwirtschaft wko-arbeitsrecht-und-sozialrecht twitter search print pdf mail LinkedIn Google-plus Facebook Whatsapp Flickr Youtube Instagram Pinterest Skype Vimeo Snapchat arrow-up arrow-right arrow-left arrow-down calendar user home

Tirol: Geförderte regionale und multifunktionale Sportinfrastrukturanlagen

Tirol fördert Errichtung und Verbesserung 

  • Geltungsdauer: 01.07.2014 bis 30.06.2021
  • Standort: Tirol
  • Förderart: Zuschuss

Förderungswerber

Gemeinden, Gemeindeverbände, Tourismusverbände sowie Vereine und juristische Personen (die mehrheitlich in öffentlicher Hand sind und Sportinfrastrukturanlagen betreiben und nicht gewinnorientiert sind).

Förderungszweck

Mit dieser Förderungsaktion soll die Finanzierung der Errichtung und Verbesserung von multifunktionalen, örtlichen und regionalen Sportinfrastrukturanlagen erleichtert, der Breitensport und die regionale Freizeitwirtschaft gefördert und die Lebensqualität der einheimischen Bevölkerung verbessert werden.

Förderungsgegenstand

Gefördert wird die Errichtung und Verbesserung von örtlichen und regionalen sowie multifunktionalen Sportinfrastrukturanlagen. Die Anlagen müssen eine angemessene Größe aufweisen und müssen so geführt werden, dass sie den Anforderungen eines modernen Sportbetriebs im Sinne des Tiroler Sportstätten-Strategieplanes 2020 entsprechen.

Art und Ausmaß der Förderung

  • nicht rückzahlbarer Einmalzuschuss, maximal 15 % der förderbaren Kosten (mindestens € 500.000,--; maximal € 2 Mio.)

Einreichung

Das Förderungsansuchen ist mit dem dafür vorgesehenen Antragsformular und allen notwendigen Unterlagen ausnahmslos vor Projekt-/Investitionsbeginn beim Sachgebiet Wirtschaftsförderung, Abteilung Wirtschaft und Arbeit, Amt der Tiroler Landesregierung einzubringen.

Die Anträge müssen spätestens am 31.12.2020 beim Amt der Tiroler Landesregierung eingelangt sein.

Richtlinientext als PDF

Nähere Informationen finden Sie hier

Disclaimer

Im vorliegenden Merkblatt wurden nur die bedeutendsten Merkmale der Förderungsaktion aufgrund der uns zugänglichen Quellen angeführt, weshalb wir keine Garantie für die Richtigkeit und Vollständigkeit übernehmen können. Bei konkreten Projekten muss immer erst im Detail geprüft werden, ob die Voraussetzungen für eine Förderung vorliegen.