th share video content contact download event event-wifi cross checkmark close xing wko-zahlen-daten-fakten wko-wirtschaftrecht-und-gewerberecht wko-verkehr-und-betriebsstandort wko-unternehmensfuehrung wko-umwelt-und-energie wko-steuern netzwerk wko-innovation-und-technologie wko-gruendung-und-nachfolge wko-bildung-und-lehre wko-aussenwirtschaft wko-arbeitsrecht-und-sozialrecht twitter search print pdf mail linkedin google-plus facebook whatsapp arrow-up arrow-right arrow-left arrow-down calendar user home

CE-Kennzeichnung für elektrische Kabel und Leitungen

Elektrische Leitungen im Baubereich fallen erstmals unter die Bestimmungen der EU-Bauprodukteverordnung

Elektrische Kabel und Leitungen, die dauerhaft in Bauwerke installiert werden, fallen seit 1.7.2016 unter die EU-Bauprodukteverordnung.

Konkret bedeutet das, dass Produkte aus dem Anwendungsbereich der harmonisierten Europäischen Norm

EN 50575:2014  -  Starkstromkabel und -leitungen, Steuer- und Kommunikationskabel — Kabel und Leitungen für allgemeine Anwendungen in Bauwerken in Bezug auf die Anforderungen an das Brandverhalten

  • beim Inverkehrbringen ab 1.7.2017 nach der Bauprodukteverordnung CE-gekennzeichnet werden müssen

Voraussetzung für die CE-Kennzeichnung

Kabel werden ihrem Brandverhalten entsprechend in Euroklassen eingeteilt, woraus sich das anzuwendende "System zur Bewertung und Überprüfung der Leistungsbeständigkeit" ableitet. Dieses Konformitätsbewertungsverfahren bildet die Grundlage für die CE-Kennzeichnung und die Leistungserklärung. Die Leistungserklärung muss dem Bauprodukt nicht unmittelbar beigefügt, aber über die gesamte Handelskette hinweg bis zum Endabnehmer zur Verfügung gestellt werden.

Besonderheit der EU-Bauprodukteverordnung

Ob Produkte als Bauprodukte im Sinne der EU-Bauprodukteverordnung gelten, hängt primär damit zusammen, ob sie in den Anwendungsbereich einer harmonisierte Norm fallen, die im entsprechenden Normenverzeichnis im EU-Amtsblatt zitiert wird. Bei Neuaufnahmen kann das zu Irritationen führen, wenn trotz der meist einjährigen Koexistenzperiode die entsprechende Vorbereitungszeit nicht mehr zur Verfügung steht.

Bitte wählen Sie oben ein Bundesland aus, um Kontakte und Serviceangebote des Bundeslandes zu erhalten.