th share video content contact download event event-wifi cross checkmark close xing wko-zahlen-daten-fakten wko-wirtschaftrecht-und-gewerberecht wko-verkehr-und-betriebsstandort wko-unternehmensfuehrung wko-umwelt-und-energie wko-steuern netzwerk wko-innovation-und-technologie wko-gruendung-und-nachfolge wko-bildung-und-lehre wko-aussenwirtschaft wko-arbeitsrecht-und-sozialrecht twitter search print pdf mail linkedin google-plus facebook whatsapp arrow-up arrow-right arrow-left arrow-down calendar user home

Marktbeobachtung

Welche Online Tools bzw. Websites gibt es für die Marktforschung?

Da Ihre Konkurrenten im Internet für ihre Kunden nur einen Mausklick entfernt liegen, ist die Beobachtung von aktuellen Entwicklungen am Markt und beim Mitbewerb von besonderer Bedeutung.

Dies klingt nach neuen und zeitraubenden Aufgaben für kleine Unternehmen. Dafür gibt es aber eine Reihe von teilweise kostenlosen elektronischen Werkzeugen, die Ihnen nach einmaliger Einrichtung aktive Recherche abnehmen. Für eine regelmäßige, automatische Recherche nutzen Sie sogenannte „Suchagenten“. Dies sind Algorithmen, die – je nach Aufgabe – bestimmte Datenbestände nach Veränderungen bzw. von ihnen ausgewählten Informationen durchsuchen und ihnen die Änderungen automatisch zum Beispiel via E-Mail mitteilen.

"Preisagenten" und Suchagenten

Ein simples Beispiel dafür sind „Preisagenten“ bei geizhals.at, die unterhalb der Detailproduktbeschreibung aktiviert werden können und ihnen E-Mailbenachrichtigungen bei Erreichen einer von ihnen bestimmten Oberpreisgrenze senden (zum Beispiel). Ähnliche Services gibt es auf willhaben.at oder Marktplätzen in anderen Branchen wie Immobilien (zum Beispiel beim Immobilienstandard) oder Fahrzeuge.

Google bietet mit den „Google Alerts“ flexible Suchagenten an, die unterschiedliche Quellen nach beliebigen Suchbegriffen durchforsten und täglich oder wöchentlich neue Ergebnisse via E-Mail übermitteln. So können Sie perfekt auf dem Laufenden bleiben und feststellen, ob sich etwas bei ihren Produkten oder Dienstleistungen, die der Mitbewerb anbietet, ändert.

Diese eher passive Art der Marktbeobachtung bei bestehenden Produkten und Services ist sehr praktisch und hilft Unternehmen am aktuellen Stand zu bleiben. Wenn Sie Ihrer Konkurrenz aber einen Schritt voraus sein wollen bietet es sich an, bestimmte Bedürfnisse ihres Marktes aktiv zu erheben und dazu passend neue Leistungen zu erfinden und anzubieten. Diese aktive Markterhebung war auf analogem Web recht aufwändig und von professionellen Instituten nur unter Einsatz von erheblichen Budgets erreichbar.

E-Mails, soziale Netzwerke und Umfragen

Auf elektronischem Weg ist dies mittlerweile recht rasch und günstig möglich. Die einfachste Methode ist die eigenen Kunden einige Zeit nach dem letzten Kaufabschluss oder Kontakt via E-Mail um Reaktionen und Verbesserungsvorschläge für die eigenen Produkte und Dienstleistungen zu bitten. Oft kann man daraus bereits erste Schlüsse ziehen.

Mit mehr Zeitaufwand, aber auch mehr Möglichkeiten ist die Interaktion mit ihren „Freunden“ auf Sozialen Netzwerken wie Facebook und/oder YouTube verbunden. Produkt- und Leistungsfeedback sollte aber kein überwiegender Anteil des Inhalts Ihres Social Media  Auftritts sein, sonst verkommt dieser zu einer Beschwerdeplattform. Vielmehr könnte man eigene Ideen zur Produkt- oder Leistungsverbesserungen mit der eigenen Community diskutieren.

Wollen Sie einen fokussierten, aber ihnen bisher unbekannten Adressatenkreis befragen bietet es sich an, darauf spezialisierte Umfrageinstitute wie marketagent.com oder meinungsraum.at zu beauftragen. Diese Institute haben eigene Befragungspanels aus bis zu hunderttausenden Teilnehmern aufgebaut, aus denen diese die gewünschte Zielgruppe befragen können.

Bereits bei der Erarbeitung des Fragebogens mit dem Institut müssen Sie sich mit den Bedürfnissen Ihrer Kunden auseinandersetzen. Auch kleinere Stichproben bieten ihnen erste Einsichten, die Sie dann einerseits mit passiver Marktbeobachtung aber auch vertieften, aktiven Onlineumfragen ausbauen können.

Weitere Infos 

Vergleichsplattformen - Preise vergleichen im Internet

Videos zum Thema

Bitte wählen Sie oben ein Bundesland aus, um Kontakte und Serviceangebote des Bundeslandes zu erhalten.